Fotostrecke: 1,5 Millionen Euro Umbau der Jugendburg Hessenstein

Hand in Hand für den barrierefreien Umbau der Jugendburg: Karl-Heinz Göbel, Kai Bremmer (Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft), Horst Behle, Hannelore Behle (Kreisbeigeordnete), Stefanie Huwald ( Burgbetriebsleiterin), Hartmut Mai, Dr. Berthold Langenhorst. (v.l.) Foto: sr
1 von 3
Hand in Hand für den barrierefreien Umbau der Jugendburg: Karl-Heinz Göbel, Kai Bremmer (Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft), Horst Behle, Hannelore Behle (Kreisbeigeordnete), Stefanie Huwald ( Burgbetriebsleiterin), Hartmut Mai, Dr. Berthold Langenhorst. (v.l.) Foto: sr
2 von 3
3 von 3

Die Sanierung der Bäder und der behindertengerechte Ausbau der Jugendherberge stehen im Mittelpunkt der Umbaumaßnahmen an der Jugendburg Hessenstein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall: Bus überrollt Schülerin (14) in Bad Arolsen

Eine 14-jährige Schülerin aus Bad Arolsen ist von einem Bus erfasst und überrollt worden. Die Verletzungen des Kindes waren tödlich.
Tödlicher Unfall: Bus überrollt Schülerin (14) in Bad Arolsen

Schülerin stirbt bei Busunfall in Bad Arolsen

Heute Morgen kam es am Bahnhof in Bad Arolsen-Helsen zu einem folgenschweren Unfall mit Todesfolge. Eine Schülerin wurde von einem Bus erfasst und überrollt.
Schülerin stirbt bei Busunfall in Bad Arolsen

Gaststätte in Lichtenfels aufgebrochen: Dieb knackt Spielautomaten

In der Nacht zum 16. Januar 2019, ist in Lichtenfels-Goddelsheim in eine Gaststätte eingebrochen worden.
Gaststätte in Lichtenfels aufgebrochen: Dieb knackt Spielautomaten

Ein Nachmittag der Waldeckischen Mundarten

Der Waldeckische Geschichtsverein und die Mundartgruppe "Mie Meinerküser" laden ein zum 1. Mundart-Tag. Mit dabei sind viele Mundartgruppen der Region.
Ein Nachmittag der Waldeckischen Mundarten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.