Fotostrecke: Nach gelungenem Burgbergmarkt die Landesgartenschau im Visier

Zu „Lust auf Grün“ und „Frankenberg wird bunter!“ präsentierte der erste Burgbergmarkt in Frankenberg an diversen Ständen alles rund um Bepflanzungen, Natur und Tier. Foto: sr
1 von 34
Zu „Lust auf Grün“ und „Frankenberg wird bunter!“ präsentierte der erste Burgbergmarkt in Frankenberg an diversen Ständen alles rund um Bepflanzungen, Natur und Tier. Foto: sr
Zu „Lust auf Grün“ und „Frankenberg wird bunter!“ präsentierte der erste Burgbergmarkt in Frankenberg an diversen Ständen alles rund um Bepflanzungen, Natur und Tier. Foto: sr
2 von 34
Zu „Lust auf Grün“ und „Frankenberg wird bunter!“ präsentierte der erste Burgbergmarkt in Frankenberg an diversen Ständen alles rund um Bepflanzungen, Natur und Tier. Foto: sr
Bürgermeister Rüdiger Heß äußerte auch den Wunsch, eine Landesgartenschau nach Frankenberg zu holen. Foto: sr
3 von 34
Bürgermeister Rüdiger Heß äußerte auch den Wunsch, eine Landesgartenschau nach Frankenberg zu holen. Foto: sr
Zu „Lust auf Grün“ und „Frankenberg wird bunter!“ präsentierte der erste Burgbergmarkt in Frankenberg an diversen Ständen alles rund um Bepflanzungen, Natur und Tier. Foto: sr
4 von 34
Zu „Lust auf Grün“ und „Frankenberg wird bunter!“ präsentierte der erste Burgbergmarkt in Frankenberg an diversen Ständen alles rund um Bepflanzungen, Natur und Tier. Foto: sr
Zu „Lust auf Grün“ und „Frankenberg wird bunter!“ präsentierte der erste Burgbergmarkt in Frankenberg an diversen Ständen alles rund um Bepflanzungen, Natur und Tier. Foto: sr
5 von 34
Zu „Lust auf Grün“ und „Frankenberg wird bunter!“ präsentierte der erste Burgbergmarkt in Frankenberg an diversen Ständen alles rund um Bepflanzungen, Natur und Tier. Foto: sr
Zu „Lust auf Grün“ und „Frankenberg wird bunter!“ präsentierte der erste Burgbergmarkt in Frankenberg an diversen Ständen alles rund um Bepflanzungen, Natur und Tier. Foto: sr
6 von 34
Zu „Lust auf Grün“ und „Frankenberg wird bunter!“ präsentierte der erste Burgbergmarkt in Frankenberg an diversen Ständen alles rund um Bepflanzungen, Natur und Tier. Foto: sr
Zu „Lust auf Grün“ und „Frankenberg wird bunter!“ präsentierte der erste Burgbergmarkt in Frankenberg an diversen Ständen alles rund um Bepflanzungen, Natur und Tier. Foto: sr
7 von 34
Zu „Lust auf Grün“ und „Frankenberg wird bunter!“ präsentierte der erste Burgbergmarkt in Frankenberg an diversen Ständen alles rund um Bepflanzungen, Natur und Tier. Foto: sr
Zu „Lust auf Grün“ und „Frankenberg wird bunter!“ präsentierte der erste Burgbergmarkt in Frankenberg an diversen Ständen alles rund um Bepflanzungen, Natur und Tier. Foto: sr
8 von 34
Zu „Lust auf Grün“ und „Frankenberg wird bunter!“ präsentierte der erste Burgbergmarkt in Frankenberg an diversen Ständen alles rund um Bepflanzungen, Natur und Tier. Foto: sr

Zahlreiche Besucher beim ersten Burgbergmarkt lassen Bürgermeister Heß den Wunsch nach einer Landesgartenschau in Frankenberg äußern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dieb bricht Spendenbox in der Kirche Reinhardshausen auf

Dieb bricht Spendenbox in der Kirche Reinhardshausen auf

Hoher Schaden nach Einbruch in Jugendhaus in Bad Wildungen

Mehrere hundert Euro und ein Netbook haben Einbrecher aus dem Jugendhaus in Bad Wildungen mitgehen lassen. Der Schaden ist noch größer.
Hoher Schaden nach Einbruch in Jugendhaus in Bad Wildungen

Einbrecher knöpfen sich die Hütten der Kleingärtner in Bad Wildungen vor

Mehrere Hütten auf dem Kleingartengelände bei Kesslers Gässchen in Bad Wildungen sind aufgebrochen worden.
Einbrecher knöpfen sich die Hütten der Kleingärtner in Bad Wildungen vor

Korbacher Stadtverordnete sind gegen Regionalplan zur Windenergie

Weil der von der Landesregierung genehmigte Teilregionalplan die vorgebrachten Einwände in Bezug auf die Windvorrangflächen nicht berücksichtigt, will Korbach zusammen …
Korbacher Stadtverordnete sind gegen Regionalplan zur Windenergie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.