Fotostrecke: Neubau am Korbacher Krankenhaus fast beendet

1 von 11
Im Altbau sind die Flure nicht so geräumig und sanitäre Anlagen gehören hier nicht zum Zimmerstandard.
2 von 11
Im Altbau sind die Flure nicht so geräumig und sanitäre Anlagen gehören hier nicht zum Zimmerstandard.
Auf der neuen Station „Nikolai“, welche für Privatpatienten und Patienten mit Wahlleistungen gedacht ist, dürfen sich die Patienten und Mitarbeiter auf ein ganz neues Ambiente freuen.
3 von 11
Auf der neuen Station „Nikolai“, welche für Privatpatienten und Patienten mit Wahlleistungen gedacht ist, dürfen sich die Patienten und Mitarbeiter auf ein ganz neues Ambiente freuen.
Jeder Patient hat dort künftig ein eigenes TV. Die Zimmer verfügen über ein geräumiges und barrierefreies Bad mit Dusche.
4 von 11
Jeder Patient hat dort künftig ein eigenes TV. Die Zimmer verfügen über ein geräumiges und barrierefreies Bad mit Dusche.
Die Schränke verfügen über transportable Innenleben, die Verlegungen durch den geringen Aufwand besonders reibungslos machen.
5 von 11
Die Schränke verfügen über transportable Innenleben, die Verlegungen durch den geringen Aufwand besonders reibungslos machen.
Jedem Patienten wird eine Farbe zugeordnet, was die Orientierung erleichetert.
6 von 11
Jedem Patienten wird eine Farbe zugeordnet, was die Orientierung erleichetert.
Im Neubau liegen 110 Kilometer Kabel, rund 1.800 Schalter, Steckdosen sowie 1.000 Leuchten sind angebracht.
7 von 11
Im Neubau liegen 110 Kilometer Kabel, rund 1.800 Schalter, Steckdosen sowie 1.000 Leuchten sind angebracht.
Für die Mitarbeitet bietet der großzügig und modern gestaltete Aufenthaltsraum, ein persönlicheres Umfeld, das auch technisch vorbildlich ausgestattet ist.
8 von 11
Für die Mitarbeitet bietet der großzügig und modern gestaltete Aufenthaltsraum, ein persönlicheres Umfeld, das auch technisch vorbildlich ausgestattet ist.

Am Montag, 21. März, beginnt nun der Umzug der ersten Stationen. Dazu wurden bereits die Teams der Stationen „Eisenberg“ und „Nikolai“ zusammengelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fetzig-wilder Jazz am Edersee: Kulturkreis lädt zum Frühschoppen an den Yachthafen in Rehbach ein

„Die einzigartige Kombination von Musik und Unterhaltung der N’Awlins Brassband wird die Zuschauer von den Hockern reißen“, sind sich die Mitglieder des Kulturkreises …
Fetzig-wilder Jazz am Edersee: Kulturkreis lädt zum Frühschoppen an den Yachthafen in Rehbach ein

Bankraub in Winterberg: Wer kennt diesen Mann?

Die Polizei sucht nach diesem Bankräuber. Er hat am 13. Juli 2018 die Filiale in Winterberg-Siedlinghausen mit einer Pistole überfallen.
Bankraub in Winterberg: Wer kennt diesen Mann?

Brand in Bad Arolsen: Holzbrettchen fängt auf dem Elektroherd Feuer

Dank eines Rauchmelders ist ein brennendes Holzbrettchen auf einem Elektroherd frühzeitig aufgefallen. In der Erdgeschosswohnung in dem Mehrfamilienhaus in Bad Arolsen …
Brand in Bad Arolsen: Holzbrettchen fängt auf dem Elektroherd Feuer

Entwarnung: Vermisste Seniorin in Korbach ist wohlauf

Die Polizei Korbach ist gestern alarmiert worden, weil eine 83 Jahre alten Seniorin, am Morgen aus dem Stadtkrankenhaus verschwunden war. Ein Zeugin fand die Frau in …
Entwarnung: Vermisste Seniorin in Korbach ist wohlauf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.