Fotostrecke: Die Polizeistation Bad Arolsen zieht um

Die neue Polizeistation in Bad Arolsen. Foto: Polizei
1 von 4
Die neue Polizeistation in Bad Arolsen. Foto: Polizei
Polizeihauptkommissar Achim Jesinghausen (Leiter der Polizeistation) und Kriminaldirektor Achim Kaiser (Leiter Polizeidirektion) vor der neuen Dienststelle. Foto: Polizei
2 von 4
Polizeihauptkommissar Achim Jesinghausen (Leiter der Polizeistation) und Kriminaldirektor Achim Kaiser (Leiter Polizeidirektion) vor der neuen Dienststelle. Foto: Polizei
Die ehemalige Polizeistation in Bad Arolsen.
3 von 4
Die ehemalige Polizeistation in Bad Arolsen.
Die neue Polizeistation in Bad Arolsen.
4 von 4
Die neue Polizeistation in Bad Arolsen.

Die Bad Arolser Polizeistation hat ab Dienstag, dem 13. Dezember 2016 ein neues Domizil und befindet sich dann in der Uplandstraße 4.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Umweltministerin Hinz weiht neune KellerwaldUhr ein

Mit der Kellerwalduhr wurde in Frankenau das dritte Informations- und Bildungszentrum des Nationalparks Kellerwald-Edersee eingeweiht.
Umweltministerin Hinz weiht neune KellerwaldUhr ein

Dokumentationsstelle zur Rettung des "Platt"

Geschichtsvereine tun sich länderübergreifend zusammen, um die vom Aussterben bedrohte niederdeutsche Sprache zu retten. Dazu soll in Bad Arolsen eine …
Dokumentationsstelle zur Rettung des "Platt"

Mit einem Musical das Abi bestehen

Wenigen ist bis jetzt bekannt, dass besondere Lernleistungen die mündliche Abiturprüfung ersetzen können. Lena-Sophie Pudenz nutzt nun diese Gelegenheit.
Mit einem Musical das Abi bestehen

Sanierungsarbeiten an Kegelbergschule fast abgeschlossen

Nach rund sechs Jahren Bauzeit ist die Sanierung der Kegelbergschule fast abgeschlossen. Die Runderneuerung hat ca. 8 Millionen Euro gekostet.
Sanierungsarbeiten an Kegelbergschule fast abgeschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.