Hinnerk Schönemann, Urban Priol und Jan Hofer cruisen bei der Sauerland Klassik Oldtimer Rallye durch Frankenberg

Szenen von der dritten Sauerland Klassik Rallye in Frankenberg am 4. Oktober 2019.
1 von 50
Szenen von der dritten Sauerland Klassik Rallye in Frankenberg am 4. Oktober 2019.
Szenen von der dritten Sauerland Klassik Rallye in Frankenberg am 4. Oktober 2019.
2 von 50
Szenen von der dritten Sauerland Klassik Rallye in Frankenberg am 4. Oktober 2019.
Szenen von der dritten Sauerland Klassik Rallye in Frankenberg am 4. Oktober 2019.
3 von 50
Szenen von der dritten Sauerland Klassik Rallye in Frankenberg am 4. Oktober 2019.
Szenen von der dritten Sauerland Klassik Rallye in Frankenberg am 4. Oktober 2019.
4 von 50
Szenen von der dritten Sauerland Klassik Rallye in Frankenberg am 4. Oktober 2019.
Szenen von der dritten Sauerland Klassik Rallye in Frankenberg am 4. Oktober 2019.
5 von 50
Szenen von der dritten Sauerland Klassik Rallye in Frankenberg am 4. Oktober 2019.
Szenen von der dritten Sauerland Klassik Rallye in Frankenberg am 4. Oktober 2019.
6 von 50
Szenen von der dritten Sauerland Klassik Rallye in Frankenberg am 4. Oktober 2019.
Szenen von der dritten Sauerland Klassik Rallye in Frankenberg am 4. Oktober 2019.
7 von 50
Szenen von der dritten Sauerland Klassik Rallye in Frankenberg am 4. Oktober 2019.
Szenen von der dritten Sauerland Klassik Rallye in Frankenberg am 4. Oktober 2019.
8 von 50
Szenen von der dritten Sauerland Klassik Rallye in Frankenberg am 4. Oktober 2019.

Am 4. Oktober 2019 führte die dritte Sauerland Klassik Oldtimer-Rallye auch durch Teile des Landkreises. Das Starterfeld der Oldtimerrallye durch das Land der 1000 Berge ist sehr abwechslungsreich und mit absoluten Hochkarätern gespickt: Vorkriegsautos, Straßenkreuzer, Sportwagen. Und sogar die Feuerwehr ist mit dabei.

Frankenberg - Die Sauerland Klassik bereichert ein besonders seltenes Modell aus Frankreich: ein Citroën M35 Wankel von dem nur 267 Exemplare hergestellt wurden. Nur wenige blieben von der Verschrottung verschont, auch der, der sich nun im Besitz des bekannten Kabarettisten Urban Priol befindet und in dessen Genuss die Zuschauer der 3. Sauerland Klassik kommen, wie heute in Frankenberg (siehe Fotostrecke)

Ein besonderer Hingucker für Jung und Alt ist auch der Barkas B1000-1 „Feuerwehr“. Der Transporter im Feuerwehrdesign – inklusive Blaulicht und Sirene – stammt aus dem Baujahr 1991 und hat seine Wurzeln in der ehemaligen DDR. Die ersten Fahrzeuge mit dieser Karosserieform wurden bereits in den 1960er-Jahren gebaut und kamen in der DDR als normaler Transporter oder als Polizei-, Feuerwehr- und Krankenwagen zum Einsatz.

Zusehen waren die Fahrzeuge heute in Willingen. Von dort ging es weiter zum Parkplatz der Diemeltalsperre  und weiter über Heringhausen, Schweinsbühl, Alleringhausen, Eppe, Goddelsheim, Sachsenberg nach Schreufa. In Frankenberg war eine Station am Marktplatz unterhalb des Historischen Rathauses aufgebaut, wo unsere Fotost entstanden. Trotz des Regens ließen es sich einige Schaulustige nicht nehmen die sehenswerten Fahrzeuge und teils prominenten Rennfahrer live zu sehen.

Gegen Mittag zog die Rallye an Allendorf vorbei und über Dodenau ging es es weiter ins Wittgensteiner Land.

Als Prominente Rennfahrer sind mit dabei Kult-Kabarettist Urban Priol („Neues aus der Anstalt“). Er und sein Beifahrer Fabian Seydel sitzen in einem Citroën M35. Er erreichte nach dem ersten Tag Platz 78 in der Gesamtwertung.

Mit Politikgrößen kennt sich auch Mr. Tagesschau Jan Hofer blendend aus. Der Chefsprecher der Nachrichtensendung „Tagesschau“ im Ersten Deutschen Fernsehen begeistert sich sehr für alte Automobile und startet erstmals bei der Oldtimerrallye im Land der 1000 Berge mit seiner Frau in einem Jaguar E-Type aus dem Jahr 1961 von Jaguar Land Rover Deutschland. Hofer fuhr am ersten Tag auf Rang 95.

Ebenfalls Sauerland-Klassik-Premiere feiert Hinnerk Schönemann. Der aus Familientradition autoverrückte Schauspieler ist vor allem aus seinen TV-Rollen als Tierarzt Hauke Jakobs in der ARD-Krimireihe „Nord bei Nordwest“ sowie Kommissar Jürgen Simmel (neben Mariele Millowitsch) in der ZDF-Reihe „Marie Brand“ bekannt. Er ist in einer sehr seltenen Lancia Fulvia „Safari“ unterwegs und unter den Promis Spitzenreiter mit Rang 54 nach Tag eins.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Führungen im Geopark GrenzWelten werden wieder aufgenommen

Der Nationale Geopark GrenzWelten bietet ab 12. Juni wieder sein Führungs- und Veranstaltungsangebot an. Anmeldungen sind jedoch zwingend erforderlich.
Führungen im Geopark GrenzWelten werden wieder aufgenommen

Zum Welterbetag in den Nationalpark

Einzelne Wanderungen im Nationalpark Kellerwald-Edersee sind mit maximal zehn Gästen möglich. Voraussetzung dafür ist eine Voranmeldung, telefonisch oder per …
Zum Welterbetag in den Nationalpark

Bad Arolsen: Körperverletzung mit Pfefferspray - Polizei sucht Zeugen

Am Samstag, 30. Mai, kam es in der Bahnhofstraße in Bad Arolsen zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der auch Pfefferspray eingesetzt wurde. Der Vorfall soll …
Bad Arolsen: Körperverletzung mit Pfefferspray - Polizei sucht Zeugen

20-Jähriger belästigt Frauen in Bad Arolsen

Ein 20-Jähriger belästigte und beleidigte am Dienstagabend mehrere Frauen in der Innenstadt von Bad Arolsen. Bei seiner Festnahme durch die Polizei leistete der …
20-Jähriger belästigt Frauen in Bad Arolsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.