Fotostrecke: Segelflugplatz Bad Wildungen war Mekka der Gleitschirmpiloten

Bild vom „Testival“ am Segelflugplatz in Bad Wildungen: Piloten, Hersteller und Flugsportinteressierte konnten hier fachsimpeln, testen und fliegen. Foto: mpf
1 von 28
Bild vom „Testival“ am Segelflugplatz in Bad Wildungen: Piloten, Hersteller und Flugsportinteressierte konnten hier fachsimpeln, testen und fliegen. Foto: mpf
Bild vom „Testival“ am Segelflugplatz in Bad Wildungen: Piloten, Hersteller und Flugsportinteressierte konnten hier fachsimpeln, testen und fliegen. Foto: mpf
2 von 28
Bild vom „Testival“ am Segelflugplatz in Bad Wildungen: Piloten, Hersteller und Flugsportinteressierte konnten hier fachsimpeln, testen und fliegen. Foto: mpf
Bild vom „Testival“ am Segelflugplatz in Bad Wildungen: Piloten, Hersteller und Flugsportinteressierte konnten hier fachsimpeln, testen und fliegen. Foto: mpf
3 von 28
Bild vom „Testival“ am Segelflugplatz in Bad Wildungen: Piloten, Hersteller und Flugsportinteressierte konnten hier fachsimpeln, testen und fliegen. Foto: mpf
Bild vom „Testival“ am Segelflugplatz in Bad Wildungen: Piloten, Hersteller und Flugsportinteressierte konnten hier fachsimpeln, testen und fliegen. Foto: mpf
4 von 28
Bild vom „Testival“ am Segelflugplatz in Bad Wildungen: Piloten, Hersteller und Flugsportinteressierte konnten hier fachsimpeln, testen und fliegen. Foto: mpf
Bild vom „Testival“ am Segelflugplatz in Bad Wildungen: Piloten, Hersteller und Flugsportinteressierte konnten hier fachsimpeln, testen und fliegen. Foto: mpf
5 von 28
Bild vom „Testival“ am Segelflugplatz in Bad Wildungen: Piloten, Hersteller und Flugsportinteressierte konnten hier fachsimpeln, testen und fliegen. Foto: mpf
Bild vom „Testival“ am Segelflugplatz in Bad Wildungen: Piloten, Hersteller und Flugsportinteressierte konnten hier fachsimpeln, testen und fliegen. Foto: mpf
6 von 28
Bild vom „Testival“ am Segelflugplatz in Bad Wildungen: Piloten, Hersteller und Flugsportinteressierte konnten hier fachsimpeln, testen und fliegen. Foto: mpf
Bild vom „Testival“ am Segelflugplatz in Bad Wildungen: Piloten, Hersteller und Flugsportinteressierte konnten hier fachsimpeln, testen und fliegen. Foto: mpf
7 von 28
Bild vom „Testival“ am Segelflugplatz in Bad Wildungen: Piloten, Hersteller und Flugsportinteressierte konnten hier fachsimpeln, testen und fliegen. Foto: mpf
Bild vom „Testival“ am Segelflugplatz in Bad Wildungen: Piloten, Hersteller und Flugsportinteressierte konnten hier fachsimpeln, testen und fliegen. Foto: mpf
8 von 28
Bild vom „Testival“ am Segelflugplatz in Bad Wildungen: Piloten, Hersteller und Flugsportinteressierte konnten hier fachsimpeln, testen und fliegen. Foto: mpf

Der Segelflugplatz in Bad Wildungen wurde zum Mekka der Gleit- und Motorschirmpiloten. Piloten, Hersteller und viele Flugsportfans trafen sich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

26-jähriger Motorradfahrer stürzt Böschung hinab

Zwischen Altwildungen und Anraff stürzte am Dienstagabend ein 26-Jähriger aus Kassel mit seinem Motorrad eine Böschung hinab.
26-jähriger Motorradfahrer stürzt Böschung hinab

Bad Arolsen: Jugendliche nach Einbruch in Tankstelle festgenommen

Nach intensiver Fahndung konnten drei Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren festgenommen werden.
Bad Arolsen: Jugendliche nach Einbruch in Tankstelle festgenommen

„Korbacher Open“: Großes Schachturnier im Bürgerhaus

Die Schachfreunde Korbach laden zum neunten internationalen Schachturnier. Im Korbacher Bürgerhaus kämpfen rund 200 gemeldete Schachspieler aus neun Nationen um Titel …
„Korbacher Open“: Großes Schachturnier im Bürgerhaus

Vandalismus in Haina: 5000 Euro Schaden

In Nacht von Freitag auf Samstag haben bislang unbekannte Vandalen einen hohen Sachschaden in einem Wohngebiet angerichtet.
Vandalismus in Haina: 5000 Euro Schaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.