Fotostrecke: So sieht preisgekrönter Denkmalschutz in Altenlotheim aus

Barbara Sonntag erinnert sich: „Es war einfach furchtbar, ich stand unter Schock, ich wusste nicht wie es weiter gehen soll! Hilfe kam in dieser Situation insbesondere von der Baubehörde in Person von Walter Schumann.“ Durch eine Windhose war am 22. Juni 2011 neben 37 weiteren Häusern des Ortes ihr Elternhaus, ein Fachwerkhaus zerstört worden.
1 von 8
Barbara Sonntag erinnert sich: „Es war einfach furchtbar, ich stand unter Schock, ich wusste nicht wie es weiter gehen soll! Hilfe kam in dieser Situation insbesondere von der Baubehörde in Person von Walter Schumann.“ Durch eine Windhose war am 22. Juni 2011 neben 37 weiteren Häusern des Ortes ihr Elternhaus, ein Fachwerkhaus zerstört worden.
Barbara Sonntag erinnert sich: „Es war einfach furchtbar, ich stand unter Schock, ich wusste nicht wie es weiter gehen soll! Hilfe kam in dieser Situation insbesondere von der Baubehörde in Person von Walter Schumann.“ Durch eine Windhose war am 22. Juni 2011 neben 37 weiteren Häusern des Ortes ihr Elternhaus, ein Fachwerkhaus zerstört worden.
2 von 8
Barbara Sonntag erinnert sich: „Es war einfach furchtbar, ich stand unter Schock, ich wusste nicht wie es weiter gehen soll! Hilfe kam in dieser Situation insbesondere von der Baubehörde in Person von Walter Schumann.“ Durch eine Windhose war am 22. Juni 2011 neben 37 weiteren Häusern des Ortes ihr Elternhaus, ein Fachwerkhaus zerstört worden.
Barbara Sonntag erinnert sich: „Es war einfach furchtbar, ich stand unter Schock, ich wusste nicht wie es weiter gehen soll! Hilfe kam in dieser Situation insbesondere von der Baubehörde in Person von Walter Schumann.“ Durch eine Windhose war am 22. Juni 2011 neben 37 weiteren Häusern des Ortes ihr Elternhaus, ein Fachwerkhaus zerstört worden.
3 von 8
Barbara Sonntag erinnert sich: „Es war einfach furchtbar, ich stand unter Schock, ich wusste nicht wie es weiter gehen soll! Hilfe kam in dieser Situation insbesondere von der Baubehörde in Person von Walter Schumann.“ Durch eine Windhose war am 22. Juni 2011 neben 37 weiteren Häusern des Ortes ihr Elternhaus, ein Fachwerkhaus zerstört worden.
Barbara Sonntag erinnert sich: „Es war einfach furchtbar, ich stand unter Schock, ich wusste nicht wie es weiter gehen soll! Hilfe kam in dieser Situation insbesondere von der Baubehörde in Person von Walter Schumann.“ Durch eine Windhose war am 22. Juni 2011 neben 37 weiteren Häusern des Ortes ihr Elternhaus, ein Fachwerkhaus zerstört worden.
4 von 8
Barbara Sonntag erinnert sich: „Es war einfach furchtbar, ich stand unter Schock, ich wusste nicht wie es weiter gehen soll! Hilfe kam in dieser Situation insbesondere von der Baubehörde in Person von Walter Schumann.“ Durch eine Windhose war am 22. Juni 2011 neben 37 weiteren Häusern des Ortes ihr Elternhaus, ein Fachwerkhaus zerstört worden.
Barbara Sonntag erinnert sich: „Es war einfach furchtbar, ich stand unter Schock, ich wusste nicht wie es weiter gehen soll! Hilfe kam in dieser Situation insbesondere von der Baubehörde in Person von Walter Schumann.“ Durch eine Windhose war am 22. Juni 2011 neben 37 weiteren Häusern des Ortes ihr Elternhaus, ein Fachwerkhaus zerstört worden.
5 von 8
Barbara Sonntag erinnert sich: „Es war einfach furchtbar, ich stand unter Schock, ich wusste nicht wie es weiter gehen soll! Hilfe kam in dieser Situation insbesondere von der Baubehörde in Person von Walter Schumann.“ Durch eine Windhose war am 22. Juni 2011 neben 37 weiteren Häusern des Ortes ihr Elternhaus, ein Fachwerkhaus zerstört worden.
Barbara Sonntag erinnert sich: „Es war einfach furchtbar, ich stand unter Schock, ich wusste nicht wie es weiter gehen soll! Hilfe kam in dieser Situation insbesondere von der Baubehörde in Person von Walter Schumann.“ Durch eine Windhose war am 22. Juni 2011 neben 37 weiteren Häusern des Ortes ihr Elternhaus, ein Fachwerkhaus zerstört worden.
6 von 8
Barbara Sonntag erinnert sich: „Es war einfach furchtbar, ich stand unter Schock, ich wusste nicht wie es weiter gehen soll! Hilfe kam in dieser Situation insbesondere von der Baubehörde in Person von Walter Schumann.“ Durch eine Windhose war am 22. Juni 2011 neben 37 weiteren Häusern des Ortes ihr Elternhaus, ein Fachwerkhaus zerstört worden.
Barbara Sonntag erinnert sich: „Es war einfach furchtbar, ich stand unter Schock, ich wusste nicht wie es weiter gehen soll! Hilfe kam in dieser Situation insbesondere von der Baubehörde in Person von Walter Schumann.“ Durch eine Windhose war am 22. Juni 2011 neben 37 weiteren Häusern des Ortes ihr Elternhaus, ein Fachwerkhaus zerstört worden.
7 von 8
Barbara Sonntag erinnert sich: „Es war einfach furchtbar, ich stand unter Schock, ich wusste nicht wie es weiter gehen soll! Hilfe kam in dieser Situation insbesondere von der Baubehörde in Person von Walter Schumann.“ Durch eine Windhose war am 22. Juni 2011 neben 37 weiteren Häusern des Ortes ihr Elternhaus, ein Fachwerkhaus zerstört worden.
Barbara Sonntag erinnert sich: „Es war einfach furchtbar, ich stand unter Schock, ich wusste nicht wie es weiter gehen soll! Hilfe kam in dieser Situation insbesondere von der Baubehörde in Person von Walter Schumann.“ Durch eine Windhose war am 22. Juni 2011 neben 37 weiteren Häusern des Ortes ihr Elternhaus, ein Fachwerkhaus zerstört worden.
8 von 8
Barbara Sonntag erinnert sich: „Es war einfach furchtbar, ich stand unter Schock, ich wusste nicht wie es weiter gehen soll! Hilfe kam in dieser Situation insbesondere von der Baubehörde in Person von Walter Schumann.“ Durch eine Windhose war am 22. Juni 2011 neben 37 weiteren Häusern des Ortes ihr Elternhaus, ein Fachwerkhaus zerstört worden.

Durch eine Windhose war am 22. Juni 2011 neben 37 weiteren Häusern in Frankenau  Altenlotheim auch das Elternhaus von Babara Sonntag zerstört worden. Der Aufbau des Hauses wurde nun mit dem Denkmalschutzpreis 2018 belohnt. Die Bildgalerie zeigt den Wandel des Gebäudes.

Mehr dazu lesen Sie hier...

Rubriklistenbild: © Foto: Privat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.