Fotostrecke: Skispringen Willingen 2017: Schanze ist so früh fertig wie nie

1 von 12
Am Freitag, 8. Januar 2016, qualifizierten sich alle deutschen Springer für das Einzelspringen.
2 von 12
Am Freitag, 8. Januar 2016, qualifizierten sich alle deutschen Springer für das Einzelspringen.
Stefan Leyhe und Fan.
3 von 12
Stefan Leyhe und Fan.
Das Skispringen in Willingen 2016 ist offiziell eröffnet.
4 von 12
Das Skispringen in Willingen 2016 ist offiziell eröffnet.
Vorzeitiges Saison-Aus für Severin Freund in 2017. Foto: SC Willingen
5 von 12
Vorzeitiges Saison-Aus für Severin Freund in 2017. Foto: SC Willingen
Seit Oktober war der Willinger Skispringer Stephan Leyhe nicht mehr zu Hause in Schwalefeld gewesen und so kam es vor der hr-Sendung „heimspiel!“ in Frankfurt zum Wiedersehen der beiden Brüder Stephan und Christoph, die sich herzlichst umarmten. Christoph Leyhe, der früher auch Skispringer war, ist beim Kult-Weltcup im Fahrdienst unterwegs und hatte um den Einsatz nach Frankfurt gebeten. Dort holte er nach der Sendung Pressechef Dieter Schütz zurück nach Willingen ab, während Stephan Leyhe vom Hessischen Rundfunk in seine Wahlheimat Breitnau chauffiert wurde, von wo er am Donnerstag nach Willingen anreisen wird. Im Bild: Ex-Eintracht Frankfurt Kicker Thomas Sobotzik, Darmstadts Kapitän Aytac Sulu und Stephan Leyhe im "heimspiel". Foto: hr
6 von 12
Seit Oktober war der Willinger Skispringer Stephan Leyhe nicht mehr zu Hause in Schwalefeld gewesen und so kam es vor der hr-Sendung „heimspiel!“ in Frankfurt zum Wiedersehen der beiden Brüder Stephan und Christoph, die sich herzlichst umarmten. Christoph Leyhe, der früher auch Skispringer war, ist beim Kult-Weltcup im Fahrdienst unterwegs und hatte um den Einsatz nach Frankfurt gebeten. Dort holte er nach der Sendung Pressechef Dieter Schütz zurück nach Willingen ab, während Stephan Leyhe vom Hessischen Rundfunk in seine Wahlheimat Breitnau chauffiert wurde, von wo er am Donnerstag nach Willingen anreisen wird. Im Bild: Ex-Eintracht Frankfurt Kicker Thomas Sobotzik, Darmstadts Kapitän Aytac Sulu und Stephan Leyhe im "heimspiel". Foto: hr
Stephan Leyhe gefragt bei Autogrammjägern. Foto: SC Willingen/hr
7 von 12
Stephan Leyhe gefragt bei Autogrammjägern. Foto: SC Willingen/hr
Tolle Stimmung zum Auftakt des Skispringens in Willingen. Fotos: rff
8 von 12
Tolle Stimmung zum Auftakt des Skispringens in Willingen. Fotos: rff

„Die Schanze steht, heute könnte gesprungen werden“, freut sich der Schanzenchef. Am 27. Januar 2017 beginnt das FIS Weltcup Skispringen in Willingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gewerbeschau in Diemelstadt-Rhoden mit vielen Angeboten

Nordwaldeck boomt. Das zeigt auch aktuell die Gewerbeschau in Diemelstadt-Rhoden an diesem Wochenende. Hier die Bilder von heute...
Gewerbeschau in Diemelstadt-Rhoden mit vielen Angeboten

Vipers verstärken sich im Rückraum mit Lisa-Marie Preis

Die Bundesligahandballerinnen der Vipers verstärken sich mit einer weiteren Linkshänderin für den Rückraum. Lisa-Marie Preis wechselt in der nächsten Saison 2017/18 nach …
Vipers verstärken sich im Rückraum mit Lisa-Marie Preis

Girls’Day 2017: Frauen sind in der Politik immer noch unterrepräsentiert

„Gerade Mädchen müssen für die Politik begeistert und bestärkt werden, sich politisch einzumischen und mitzugestalten“, findet Dr. Daniela Sommer die am Girls’Day 2017 …
Girls’Day 2017: Frauen sind in der Politik immer noch unterrepräsentiert

Skyride Jobs & Beats: Schüler orten Karrierechancen beim Partyevent

Eine exklusive Berufsorientierung für alle Schüler ab 14 Jahren wird in Waldeck-Frankenberg geboten. Wer sich bis zum 3. Mai anmeldet bekommt die Chance auf einen …
Skyride Jobs & Beats: Schüler orten Karrierechancen beim Partyevent

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.