Fotostrecke: Übungsalarm bereitet die Feuerwehr auf Unfall mit Gasautos vor

Übungsalarm im „Feld Ittlar“ am 27. Juni 2016. Foto: Feuerwehr Diemelsee
1 von 3
Übungsalarm im „Feld Ittlar“ am 27. Juni 2016. Foto: Feuerwehr Diemelsee
2 von 3
3 von 3

Ein Übungsalarm hat verschiedene Ortsteilfeuerwehren aus Diemelsee auf einen Unfall mit Gasautos und Radioaktivität vorbereitet.

Übungsalarm im „Feld Ittlar“ am 27. Juni 2016. Foto: Feuerwehr Diemelsee

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Woolworth-Haus in Korbach vor Abriss: Neubau geplant mit Geschäften, Hotel und Fitnesstudio
Waldeck-Frankenberg

Woolworth-Haus in Korbach vor Abriss: Neubau geplant mit Geschäften, Hotel und Fitnesstudio

25 Millionen Euro sollen investiert werden in der Korbacher Fußgängerzone. Somit steht die nächste Großbaustelle bevor.
Woolworth-Haus in Korbach vor Abriss: Neubau geplant mit Geschäften, Hotel und Fitnesstudio
Lost Places in Waldeck-Frankenberg: Die Natur erobert diese Schule zurück
Waldeck-Frankenberg

Lost Places in Waldeck-Frankenberg: Die Natur erobert diese Schule zurück

Zu den „Lost Places“ im Landkreis zählt auch dieses Gebäude. Es war mal eine Schule und Kindergarten.
Lost Places in Waldeck-Frankenberg: Die Natur erobert diese Schule zurück
Lost Places im Landkreis: Der Tresor im Wald
Waldeck-Frankenberg

Lost Places im Landkreis: Der Tresor im Wald

„Lost Places“ sind der Renner im Internet, vor allem bei YouTube. Verlassene Häuser, Bunker, Fabrikgebäude, Kasernen und anderes findet sich auch in unserem Landkreis.
Lost Places im Landkreis: Der Tresor im Wald
Katholische Kirchengemeinde in Sachsenberg feiert Heilige Messe im Nachgang
Waldeck-Frankenberg

Katholische Kirchengemeinde in Sachsenberg feiert Heilige Messe im Nachgang

Die Heilige Messe im Lichtenfelser Ortsteil Sachsenberg findet aufgrund der Corona-Pandemie derzeit zweiwöchentlich jeweils freitags um 18.30 Uhr statt.
Katholische Kirchengemeinde in Sachsenberg feiert Heilige Messe im Nachgang

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.