Fotostrecke: Volkmarser Rosenmontagsumzug trotzt dem Regen

Da war noch alles in Ordnung: Die Volkmarser Närrinnen und Narren nehmen Aufstellung für den Rosenmontagsumzug und hoffen, ihn trocken zu überstehen.
1 von 24
Da war noch alles in Ordnung: Die Volkmarser Närrinnen und Narren nehmen Aufstellung für den Rosenmontagsumzug und hoffen, ihn trocken zu überstehen.
Da war noch alles in Ordnung: Die Volkmarser Närrinnen und Narren nehmen Aufstellung für den Rosenmontagsumzug und hoffen, ihn trocken zu überstehen.
2 von 24
Da war noch alles in Ordnung: Die Volkmarser Närrinnen und Narren nehmen Aufstellung für den Rosenmontagsumzug und hoffen, ihn trocken zu überstehen.
Da war noch alles in Ordnung: Die Volkmarser Närrinnen und Narren nehmen Aufstellung für den Rosenmontagsumzug und hoffen, ihn trocken zu überstehen.
3 von 24
Da war noch alles in Ordnung: Die Volkmarser Närrinnen und Narren nehmen Aufstellung für den Rosenmontagsumzug und hoffen, ihn trocken zu überstehen.
Da war noch alles in Ordnung: Die Volkmarser Närrinnen und Narren nehmen Aufstellung für den Rosenmontagsumzug und hoffen, ihn trocken zu überstehen.
4 von 24
Da war noch alles in Ordnung: Die Volkmarser Närrinnen und Narren nehmen Aufstellung für den Rosenmontagsumzug und hoffen, ihn trocken zu überstehen.
Da war noch alles in Ordnung: Die Volkmarser Närrinnen und Narren nehmen Aufstellung für den Rosenmontagsumzug und hoffen, ihn trocken zu überstehen.
5 von 24
Da war noch alles in Ordnung: Die Volkmarser Närrinnen und Narren nehmen Aufstellung für den Rosenmontagsumzug und hoffen, ihn trocken zu überstehen.
Da war noch alles in Ordnung: Die Volkmarser Närrinnen und Narren nehmen Aufstellung für den Rosenmontagsumzug und hoffen, ihn trocken zu überstehen.
6 von 24
Da war noch alles in Ordnung: Die Volkmarser Närrinnen und Narren nehmen Aufstellung für den Rosenmontagsumzug und hoffen, ihn trocken zu überstehen.
Da war noch alles in Ordnung: Die Volkmarser Närrinnen und Narren nehmen Aufstellung für den Rosenmontagsumzug und hoffen, ihn trocken zu überstehen.
7 von 24
Da war noch alles in Ordnung: Die Volkmarser Närrinnen und Narren nehmen Aufstellung für den Rosenmontagsumzug und hoffen, ihn trocken zu überstehen.
Da war noch alles in Ordnung: Die Volkmarser Närrinnen und Narren nehmen Aufstellung für den Rosenmontagsumzug und hoffen, ihn trocken zu überstehen.
8 von 24
Da war noch alles in Ordnung: Die Volkmarser Närrinnen und Narren nehmen Aufstellung für den Rosenmontagsumzug und hoffen, ihn trocken zu überstehen.

Trotz Sturmtief "Bennet"  und strömendem Regen ziehen die Volkmarser Närrinnen und Narren den Rosenmontagszug durch. Hier die Bilder.

Volkmarsen - Mit viel Kreativität hatten die Volkmarser Närrinnen und Narren den Rosenmontagsumzug vorbereitet. 30 Gruppen und ebenso viele Themenwagen waren in wochenlanger Arbeit hergerichtet worden, um am Rosenmontag der närrischen Bevölkerung von Volkmarsen präsentiert zu werden. Da passte der für Mittag angekündigte Sturm natürlich überhaupt nicht in den Plan und Veranstalter sowie Beteiligte befürchteten das Schlimmste.

Doch mit etwas Verspätung nahmen dann alle Aufstellung. Zwar blieb der Wind vorerst aus, dennoch gingen die Blicke immer wieder hoch zum inzwischen fast schwarzen Himmel. Fast zeitgleich mit dem Start des Umzugs begann es dann auch, in Strömen zu regnen. Das machte den Närrinnen und Narren jedoch nicht viel aus. Sie hatten sich vorausschauend mit bunten Regenschirmen und Regenkleidung eingedeckt. Und so konnte der Rosenmontagsumzug dennoch stattfinden. Den Gesichtern war die Erleichterung anschließend dennoch anzusehen, als die Närrinnen und Narren in die einschlägigen Kneipen einkehrten, um dort im Trockenen weiter zu feiern.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Umweltministerium warnt vor hoher Waldbrandgefahr in hessischen Wäldern

Mindestens bis zum Beginn der nächsten Woche besteht flächendeckend mittlere bis lokal sehr hohe Waldbrandgefahr.
Umweltministerium warnt vor hoher Waldbrandgefahr in hessischen Wäldern

Nach Unfall bei Bad Arolsen klagen Tierschützer von Peta: „Jeder Verbraucher, der Fleisch isst, trägt Mitschuld“

Nachdem Unfall, bei dem ein Tiertransport auf der Bundesstraße 252 bei Bad Arolsen umkippte und mehrere Schweine getötet werden mussten, erstattet die …
Nach Unfall bei Bad Arolsen klagen Tierschützer von Peta: „Jeder Verbraucher, der Fleisch isst, trägt Mitschuld“

PKW kracht nach misslungenem Überholmanöver auf der B252 in einen Baum

Auf der Bundesstraße 252 kam es am 24. Juni 2019 zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem eine Person schwerst verletzt wurde und mit dem Rettungshubschrauber in ein …
PKW kracht nach misslungenem Überholmanöver auf der B252 in einen Baum

PKW kracht während eines Überholmanövers in einen abbiegenden Traktor bei Frankenberg

Knapp 600 Meter hinter dem Abzweig nach Viermünden in Fahrtrichtung Vöhl, kam es am gestrigen Montagvormittag, 25. Juni 2019, auf der Bundesstraße 252 zu einem schweren …
PKW kracht während eines Überholmanövers in einen abbiegenden Traktor bei Frankenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.