Fotostrecke: Wahrzeichen von Korbach: Continental muss den Schornstein kürzen

1 von 8
Insgesamt werden in den kommenden 15 Wochen rund 200 Tonnen Schamott und 100 Tonnen Mauerwerk bewegt und fachgerecht entsorgt. Foto: ma
2 von 8
Insgesamt werden in den kommenden 15 Wochen rund 200 Tonnen Schamott und 100 Tonnen Mauerwerk bewegt und fachgerecht entsorgt. Foto: ma
Die Ausführungen der Arbeiten übernimmt eine Spezialfirma aus Dorsten, die Experte auf dem Gebiet der Sanierung von Schornsteinen ist. Foto: ma
3 von 8
Die Ausführungen der Arbeiten übernimmt eine Spezialfirma aus Dorsten, die Experte auf dem Gebiet der Sanierung von Schornsteinen ist. Foto: ma
Die Bauarbeiten an Korbachs Wahrzeichen werden voraussichtlich bis Ende des Jahres dauern. Foto: ma
4 von 8
Die Bauarbeiten an Korbachs Wahrzeichen werden voraussichtlich bis Ende des Jahres dauern. Foto: ma
In einer anderen Sanierungsvariante wäre der Schornstein um 35 Meter gekürzt worden, eine Sanierung des so genannten Innenfutters, also des Innenausbaus, wäre nicht nötig gewesen. Foto: Continental
5 von 8
In einer anderen Sanierungsvariante wäre der Schornstein um 35 Meter gekürzt worden, eine Sanierung des so genannten Innenfutters, also des Innenausbaus, wäre nicht nötig gewesen. Foto: Continental
Continental kürzt das Wahrzeichen von Korbach: Der Schornstein schrumpft um 18 Meter. Foto: Althaus
6 von 8
Continental kürzt das Wahrzeichen von Korbach: Der Schornstein schrumpft um 18 Meter. Foto: Althaus
7 von 8
8 von 8

Das Wahrzeichen des Continental-Werkes und der Stadt Korbach, wird um 18 Meter gekürzt, um die Standsicherheit des Schornsteins zu erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wie krank ist das denn? - Nicht anerkannte Lehrkräfte bilden medizinisches Personal aus

Es fehlen Fachkräfte in der Altenpflege und Krankenpflege. Doch auch die Ausbildung des künftigen Pflegepersonals steht auf wackeligen Beinen.
Wie krank ist das denn? - Nicht anerkannte Lehrkräfte bilden medizinisches Personal aus

Nächtliche Randale in einer Freizeitanlage bei Bad Arolsen

Nach der nächtlichen Randale in einer Freizeitanlage bei Bad Arolsen-Mengeringhausen haben die Täter ihr Flaschenpfand nicht aus den Augen verloren.
Nächtliche Randale in einer Freizeitanlage bei Bad Arolsen

Tausende Euro Schaden im Supermarkt bei Burgwald

Bei dem Einbruch in den Supermarkt in Burgwald-Ernsthausen schlugen die Täter zwei Scheiben ein und raubten gezielt Zigaretten.
Tausende Euro Schaden im Supermarkt bei Burgwald

Mehrere Reifen an fünf Autos in Korbach zerstochen

Die Polizei geht von einem Täter aus, der gezielt die Reifen an mindestens fünf Autos zwischen den Mehrfamilienhäusern in der Weizackerstraße zerstörte.
Mehrere Reifen an fünf Autos in Korbach zerstochen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.