Das Ende einer Wette in Frankenberg: Der Bürgermeister wollte viele Oldtimer sehen

Szene vom Ende der Wette zwischen Bürgermeister Rüdiger Heß und der Stadt Frankenberg, bei der 775 Old- und Youngtimer  am 28. April 2019 erscheinen sollten.
1 von 7
Szene vom Ende der Wette zwischen Bürgermeister Rüdiger Heß und der Stadt Frankenberg, bei der 775 Old- und Youngtimer  am 28. April 2019 erscheinen sollten.
Szene vom Ende der Wette zwischen Bürgermeister Rüdiger Heß und der Stadt Frankenberg, bei der 775 Old- und Youngtimer  am 28. April 2019 erscheinen sollten.
2 von 7
Szene vom Ende der Wette zwischen Bürgermeister Rüdiger Heß und der Stadt Frankenberg, bei der 775 Old- und Youngtimer  am 28. April 2019 erscheinen sollten.
Szene vom Ende der Wette zwischen Bürgermeister Rüdiger Heß und der Stadt Frankenberg, bei der 775 Old- und Youngtimer  am 28. April 2019 erscheinen sollten.
3 von 7
Szene vom Ende der Wette zwischen Bürgermeister Rüdiger Heß und der Stadt Frankenberg, bei der 775 Old- und Youngtimer  am 28. April 2019 erscheinen sollten.
Szene vom Ende der Wette zwischen Bürgermeister Rüdiger Heß und der Stadt Frankenberg, bei der 775 Old- und Youngtimer  am 28. April 2019 erscheinen sollten.
4 von 7
Szene vom Ende der Wette zwischen Bürgermeister Rüdiger Heß und der Stadt Frankenberg, bei der 775 Old- und Youngtimer  am 28. April 2019 erscheinen sollten.
Szene vom Ende der Wette zwischen Bürgermeister Rüdiger Heß und der Stadt Frankenberg, bei der 775 Old- und Youngtimer  am 28. April 2019 erscheinen sollten.
5 von 7
Szene vom Ende der Wette zwischen Bürgermeister Rüdiger Heß und der Stadt Frankenberg, bei der 775 Old- und Youngtimer  am 28. April 2019 erscheinen sollten.
Szene vom Ende der Wette zwischen Bürgermeister Rüdiger Heß und der Stadt Frankenberg, bei der 775 Old- und Youngtimer  am 28. April 2019 erscheinen sollten.
6 von 7
Szene vom Ende der Wette zwischen Bürgermeister Rüdiger Heß und der Stadt Frankenberg, bei der 775 Old- und Youngtimer  am 28. April 2019 erscheinen sollten.
Szene vom Ende der Wette zwischen Bürgermeister Rüdiger Heß und der Stadt Frankenberg, bei der 775 Old- und Youngtimer  am 28. April 2019 erscheinen sollten.
7 von 7
Szene vom Ende der Wette zwischen Bürgermeister Rüdiger Heß und der Stadt Frankenberg, bei der 775 Old- und Youngtimer  am 28. April 2019 erscheinen sollten.

Bürgermeister Rüdiger Heß hatte gewettet, dass sich am 28. April 2019 in Frankenberg mindestens 775 Old- und Youngtimer versammeln.

Mehr dazu lesen Sie hier...

Rubriklistenbild: © Foto: Marcus Althaus

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn Kinder mit Zunge küssen

Frankenberg. Die Projektwoche Kinder durch Bewegung strken und vor Missbrauch schtzen hat im Rahmen des Modellprojekt
Wenn Kinder mit Zunge küssen
CDU wird stärkste Kraft: SPD büßt im Landkreis viele Stimmen ein
Waldeck-Frankenberg

CDU wird stärkste Kraft: SPD büßt im Landkreis viele Stimmen ein

Das vorläufige Endergebnis der Kommunalwahl 2021 in Waldeck-Frankenberg hat die ersten Trendergebnisse insofern bestätigt, dass die CDU mit 28,17 Prozent stärkste …
CDU wird stärkste Kraft: SPD büßt im Landkreis viele Stimmen ein
Erster Trend: CDU legt im Landkreis bei der Kommunalwahl zu
Waldeck-Frankenberg

Erster Trend: CDU legt im Landkreis bei der Kommunalwahl zu

Beim vorläufigen Trendergebnis der Kommunalwahl 2021 in Waldeck-Frankenberg hat die CDU 1,2 Prozent hinzugewonnen und ist damit stärkste Fraktion im Kreistag.
Erster Trend: CDU legt im Landkreis bei der Kommunalwahl zu
Wilke Wurst-Skandal: foodwatch zeigt Ministerin Hinz und Landrat Kubat an
Waldeck-Frankenberg

Wilke Wurst-Skandal: foodwatch zeigt Ministerin Hinz und Landrat Kubat an

Die Verbraucherorganisation „foodwatch“ macht nach dem Listerien-Skandal beim ehemaligen Wursthersteller Wilke weiter Druck und hat bei der Staatsanwaltschaft Kassel …
Wilke Wurst-Skandal: foodwatch zeigt Ministerin Hinz und Landrat Kubat an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.