Fotowettbewerb zum Diemelsteig: Das sind die ausgezeichneten Aufnahmen

Fotowettbewerb zum Diemelsteig: Das sind die ausgezeichneten Aufnahmen
1 von 4
Der Jury-Entscheid zum großen Diemelsteig-Fotowettbewerb steht: v. l. n. r. Michaela Schröder (Stadtmarketing Marsberg), Klaus Hamel (Tourist-Info Diemelsee), Ulrike Gräfin Droste zu Vischering (Schloss Padberg), Andreas Karl Böttcher (Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit e. V.), Claudia Stekelenburg (Diemelseekönigin) und Volker Becker (Bürgermeister Gemeinde Diemelsee) präsentieren die Siegerfotos für den Monat März.
Fotowettbewerb zum Diemelsteig: Das sind die ausgezeichneten Aufnahmen
2 von 4
Im Blickfenster – Entlang des Diemelsteiges: Traumhafte Aussicht vom St. Muffert auf den Diemelsee, das Waldecker Land und das Sauerland.
Fotowettbewerb zum Diemelsteig: Das sind die ausgezeichneten Aufnahmen
3 von 4
Rechts und Links des Diemelsteiges – Nebel umhüllter Fernblick auf den Hochheideturm in Willingen.
Fotowettbewerb zum Diemelsteig: Das sind die ausgezeichneten Aufnahmen
4 von 4
Winterliche Idylle im Naturpark Diemelsee.

Hobby-Fotografen aus der Region machten sich auf eine facettenreiche Fotopirsch in den Naturpark Diemelsee und reichten ihre kreativen Aufnahmen für den großen Diemelsteig-Fotowettbewerb ein.

Diemelsee - Die Jury des Wettbewerbs – bestehend aus Ulrike Gräfin Droste zu Vischering (Padberg), Michaela Schröder (Stadtmarketing Marsberg), Andreas Karl Böttcher (Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit e. V.), Bürgermeister Volker Becker (Gemeinde Diemelsee), Claudia Stekelenburg (Diemelseekönigin) und Klaus Hamel (Tourist-Info Diemelsee) – hatte die Qual der Wahl die Siegerfotos auszuwählen.

Ganz oben auf dem Podest nominierte die Jury Barbara Figge aus Freienhagen. Aus einer Wanderhütte herausblickend am St. Muffert fand sie den passenden Rahmen für den Panoramagenuss auf die zauberhaft schöne, bergige Kulisse des Waldecker Landes und des Sauerlandes mit der tollen Fußnote des Diemelsees. Mystisch ging es bei Werner Lamm aus Korbach zu. Er blickte fotografisch mit Nebelschwaden umhüllt in die Ferne zum Willinger Hochheideturm und belegte somit Rang 2 des Wettbewerbs. Siegerpodest-Platz-Nummer 3 errang das Bildnis seiner traumhaften Winteridylle im Land der tausend Berge. Die Siegerfotos wurden mit interessanten Preisen dekoriert.

Alle Fotos des Wettbewerbs können auf der Internetseite www.Diemelsee.de angeschaut werden. Hier gibt es auch weitere Infos für begeisterte Hobby-Fotografen, die an dem großen Diemelsteig-Fotowettbewerb im Monat April teilnehmen möchten.

Sie haben die Möglichkeit, den gesamten Qualitätswanderweg mit all seinen natürlichen Facetten und kulturellen Sehenswürdigkeiten rund um den Diemelsee bildlich in Wert zu setzen.

Im April geht es fototechnisch um das „Panoramahafte Naturerwachen auf dem Diemelsteig“. Der Kreativität jedes Einzelnen hierzu sind keine Grenzen gesetzt. Teilnehmen kann jeder, der bis zum 30.04.2018 sein Bild oder die Bilder zum Monatsthema über WE-Transfer oder per Dropbox an info@diemelsee.de übersendet (Kontaktdaten nicht vergessen). Die eingereichten Fotos nehmen automatisch am großen „Diemelsteig-Fotowettbewerb“ teil und werden Anfang Mai durch die Jury ausgewertet.

Zum Abstimmungslink zur Wahl „Deutschlands schönster Wanderweg“ gelangt man überden Link www.wandermagazin.de/wahlstudio . Dort für den Diemelsteig in der Kategorie Routen (9. Diemelsteig, Naturpark Diemelsee) voten. Der Diemelsteig ist deutschlandweit halt einmalig – Seien Sie dabei und machen mit!

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Angriff auf Rettungssanitäter in Korbach: Familienclan verletzt Helfer beim Einsatz

Ein medizinischer Notfall eskalierte in der Korbacher Fußgängerzone, als Angehörige des Patienten die Rettungssanitäter und den Notarzt angreifen. Ein Sanitäter wurde …
Angriff auf Rettungssanitäter in Korbach: Familienclan verletzt Helfer beim Einsatz

Frankenberg: Bauarbeiten an der Bottendorfer Straße vor Abschluss

Die Bauarbeiten an der Bottendorfer Straße in Frankenberg sind in den letzten Zügen. Bis 26. August noch einmal Vollsperrung. 
Frankenberg: Bauarbeiten an der Bottendorfer Straße vor Abschluss

Kreisstraße 119 bei Battenberg wird wieder freigegeben

Die Vollsperrung der Kreisstraße 119 zwischen Battenberg und dem Allendorfer Ortsteil Battenfeld wird am Freitag, 17. August 2018, vorzeitig aufgehoben.
Kreisstraße 119 bei Battenberg wird wieder freigegeben

Polizei Bad Wildungen ist auf der Suche nach dem Besitzer dieses Mountainbikes

Das Fahrrad wurde in Bad Wildungen von der Polizei sichergestellt. Die Polizei vermutet, dass es gestohlen wurde.
Polizei Bad Wildungen ist auf der Suche nach dem Besitzer dieses Mountainbikes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.