Fraktionsvorsitzender hört unerwartet auf

Für morgen kündigte Koswig eine Pressemitteilung an.
+
Für morgen kündigte Koswig eine Pressemitteilung an.

Bündnis 90/Die Grünen in der Kreisstadt verlieren damit ihren Fraktionsvorsitzenden plötzlich zum Jahreswechsel.

Korbach. Dr. Peter Koswig hat sein Mandat als Abgeordneter der Stadtverordnetenversammlung Korbach niedergelegt.

Nach Informationen des EDER-DIEMEL TIPP informierte der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen in Korbach gestern die Stadtverwaltung.

Auf unsere Anfrage kündigte Dr. Peter Koswig eine Pressemitteilung dazu an. Damit setzen sich die personellen und parteipolitischen Änderungen im Stadtparlament auch zum Jahreswechsel fort.

2013 hatte Koswig erst den Vorsitz der Fraktion übernommen und damit den aktuellen Stellvertreter Daniel May abgelöst, der zuvor mehrere Jahre die Grünenfraktion anführte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 158.968 Menschen (Stand:18. Januar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

229 neue Infektionen in sieben Tagen im Landkreis

Das aktuelle Lagebild der Fallzahlen zu Covid-19 für Waldeck-Frankenberg registriert insgesamt 3.438 Menshen, die sich seit dem Corona-Ausbruch mit dem Virus …
229 neue Infektionen in sieben Tagen im Landkreis

Jetzt kommt die Testoffensive: Bis zu 400.000 Coronavirus Untersuchungen am Tag

Forscher in Frankfurt haben ein Verfahren entwickelt, mit dem die Testkapazitäten zum Nachweis von SARS-CoV-2 ab sofort weltweit um ein Vielfaches erhöht werden können.
Jetzt kommt die Testoffensive: Bis zu 400.000 Coronavirus Untersuchungen am Tag

350 Liter Diesel aus Lkw bei Bad Arolsen abgezapft

Der Treibstoffdieb hat auf dem Parkplatz Helser Tannen zugeschlagen.
350 Liter Diesel aus Lkw bei Bad Arolsen abgezapft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.