Frankenberg feiert: Stadtjubiläum und Europeade stehen 2019 an

+
Die Landjugend Haubern (hier bei der Europeade in Turku, Finnland 2017) wird auch bei der Europeade in Frankenberg auftreten und ihre Volkstänze präsentieren.

Zunächst feiert die Stadt vom 12. bis 14. Juli 2019 das 775-jährige Bestehen. Nur wenige Tage später, vom 17. bis 21. Juli, findet das größte europäische Folklorefestival statt. 

Frankenberg - Gleich zwei Großereignisse werden im Juli 2019 in Frankenberg gefeiert. Zunächst begeht die Stadt ihr 775-jähriges Jubiläum. „Wir wollen den Anlass nutzen, gemeinsam zu feiern, auch als Stadt einen Schritt nach vorne zu machen und weiter zusammenzuwachsen. Nicht nur die Kernstadt feiert Jubiläum, auch die zwölf Stadtteile gehören fest zu Frankenberg und werden mit eingebunden“, erklärt Bürgermeister Heß. Der Startschuss für das Jubiläumsjahr soll noch an Silvester 2018 fallen, mit einem festlichen Auftakt, Feuerwerk und einer öffentlichen Feier für jedermann. „Hier sind noch einige Details zu klären“ räumt Heß ein, aber „wer gerne feiert, sollte sich das schon jetzt im Kalender vormerken.“ Der Höhepunkt des Jubiläums wird dann im Sommer 2019 sein. Das Festwochenende mit Musik, offiziellem Festakt und „allem, was dazugehört“ findet vom 12. bis 14. Juli statt. Die terminliche Nähe zum nächsten Höhepunkt, der Europeade vom 17. bis 21. Juli, sieht der Rathauschef nicht kritisch. „Die Infrastruktur, die wir für die Europeade ohnehin benötigen, kann so teilweise auch für die offiziellen Jubiläumsfeierlichkeiten genutzt werden. So sparen wir Aufwand und Kosten.“ Die Europeade ist mit ihren 5.000 internationalen Teilnehmern das größte europäische Folklorefestival. Das Konzept sieht aktuell rund zehn Bühnen und Tanzflächen in der Innenstadt vor. Dort werden die etwa 180 Gastgruppen ihre Tänze und musikalischen Darbietungen präsentieren. Wie bereits 1994, damals zum 750. Jubiläum, bringt das Festival internationales Flair in das gesamte Stadtgebiet. Auch die regionalen Landjugendgruppen aus Geismar, Haubern und Laisa werden dort aktiv mit dabei sein.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gewinnversprechen am Telefon: Betrugsversuche mit Steam- oder I-Tunes-Karten

Grundsätzlich gilt: Soll für einen angeblichen Gewinn eine Gegenleistung gezahlt werden, handelt es sich um Betrug, so die Polizei in Waldeck-Frankenberg.
Gewinnversprechen am Telefon: Betrugsversuche mit Steam- oder I-Tunes-Karten

PKW in Flammen und ein Auffahrunfall legen den Verkehr auf der A44 bei Breuna lahm

Für alle die am 16. Juli 2018  ab mittags von Kassel über die A44 nach Waldeck-Frankenberg wollten, wurde es nach der Anschlussstelle Zierenberg bitter. Ein …
PKW in Flammen und ein Auffahrunfall legen den Verkehr auf der A44 bei Breuna lahm

Diesel-Diebe pumpen bei Frankenberg rund 200 Liter Kraftstoff aus einem Bagger ab

Auf einer Baustelle in Frankenberg haben Diebe rund 200 Liter Diesel aus einem Bagger gestohlen.
Diesel-Diebe pumpen bei Frankenberg rund 200 Liter Kraftstoff aus einem Bagger ab
Video

Bike Week Willingen 2018: Eines der größten Harley Davidson Treffen in Europa

Vier Tage lang war Willingen im Harleyfieber, die Quartiere waren ausgebucht, und geschätzte 40.000 Fans waren mit und ohne Motorrad auf der Festmeile unterwegs, so die …
Bike Week Willingen 2018: Eines der größten Harley Davidson Treffen in Europa

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.