Frankenberg sucht 775 Oldtimer für die große Stadtwette im April

Das Foto zeigt zwei  Oldtimer-Fahrzeuge auf dem Frankenberger Marktplatz während der Oldtimer-Trophy.
+
Das Foto zeigt zwei  Oldtimer-Fahrzeuge auf dem Frankenberger Marktplatz während der Oldtimer-Trophy.

Old- und Youngtimerbesitzer sind zur Teilnahme aufgefordert, egal ob PKW, Motorrad oder Traktor.

Frankenberg - 775 Old- und Youngtimer erwartet die Stadt Frankenberg am 28. April – das ist das Ziel der Stadtwette im Rahmen der 775-Jahrfeier. Zwischen 10 und 17 Uhr sollen sich Fahrzeuge jeder Art und Marke, die älter als 25 Jahre sind, auf dem Festgelände Wehrweide versammeln. Angesprochen sind sowohl Privatleute mit ihren Fahrzeugen wie auch Oldtimer-Clubs aus nah und fern.

Bürgermeister Rüdiger Heß, der gleichzeitig Wettpate ist, hofft, dass genügend PKW, Motorräder und Traktoren vor Ort sind. „Zur Not kommen Sie gerne auch mit dem alten Bobbycar“, sagte er augenzwinkernd. Eine Anmeldung der Fahrzeuge im Vorfeld ist ab sofort auch online möglich. Das entsprechende Formular zum Ausfüllen oder zum Download finden Interessierte auf der Startseite der Stadt bei den Jubiläumsterminen unter www.frankenberg.de. Zahlreiche Voranmeldungen und Zusagen sind schon jetzt beim Planungsteam eingegangen. Auch viele der regionalen Oldtimer- und Motorsport-Clubs haben ihre Unterstützung und Teilnahme bereits zugesagt.

Jedes Oldtimer-Fahrzeug wird bei der Einfahrt gezählt und fotografiert, die Einfahrt wird zudem fachkundig moderiert. Auf die Besitzer wartet jeweils ein großer Magnetpin, auf jedes 50. Fahrzeug zusätzlich ein individueller Fotokalender vom und mit dem eigenen Fahrzeug. Der Eintritt ist für Gäste und Ausstellende frei, Besucherparkplätze stehen auf dem Gelände der Großen Wehrweide rechts der Eisenbahnbrücke sowie im ganzen Stadtgebiet zur Verfügung.

Besucher bekommen an diesem Tag in Frankenberg nicht nur Fahrzeuge zu sehen, auch kulinarisch sollte jeder auf seine Kosten kommen: Schnitzel, Burger, Pasta, Salat, Kaffee und Kuchen – ein breites Angebot von Speisen und Getränken lockt an diesem Tag. Ein Festzelt hält mögliche Regentropfen ab. Für Live-Musik sorgt die Band Wuthe & Faust und auch für Kinder wird etwas geboten: eine Hüpfburg lädt zum Toben ein, Mini-Schlepper und eine große Rennstrecke zum Fahren. Bei gutem Wetter bereichert zudem der Mini-Truck-Club Söhrewald mit zahlreichen Fernlenkfahrzeugen die Veranstaltung. Die Auswertung der Stadtwette wird gegen 16.30 Uhr erwartet, der Wetteinsatz wird bislang noch nicht verraten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Tot wie ein Dodo: Neue Ausstellung im Naturkundemuseum
Kassel

Tot wie ein Dodo: Neue Ausstellung im Naturkundemuseum

Im Naturkundemuseum im Ottoneum hat die Sonderausstellung "Tot wie ein Dodo -Arten.Sterben.Gestern.Heute" eröffnet. Sie befasst sich bis 3. Mai 2020 interaktiv mit dem …
Tot wie ein Dodo: Neue Ausstellung im Naturkundemuseum
Kollekte von Gottesdienst für Frauen geht an Jugendheim Burghofen
Markt Spiegel

Kollekte von Gottesdienst für Frauen geht an Jugendheim Burghofen

Die Kollekte des Gottesdienstes in Werleshausen geht an Jugendheim Burghofen
Kollekte von Gottesdienst für Frauen geht an Jugendheim Burghofen
Das Thema Gesundheit wird immer wichtiger
Hann. Münden

Das Thema Gesundheit wird immer wichtiger

Mündener VHS startet in neues Semester
Das Thema Gesundheit wird immer wichtiger
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"
Landkreis Kassel

Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Der Brite David Gunson renoviert ein rund 400 Jahre altes Fachwerkhaus am Kirchhof in Gottsbüren. Hier soll im Frühjahr 2019 ein "British Pub" entstehen: Mit …
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.