Frankenberger Schulstandorte in Gefahr - Frese fordert Machtwort

+

Battenberg. Die angedachte gymnasiale Oberstufe in Battenberg will die CDU Kreistagsfraktion verhindern.Die Christdemokraten befürchten bei einer gym

Battenberg. Die angedachte gymnasiale Oberstufe in Battenberg will die CDU Kreistagsfraktion verhindern.

Die Christdemokraten befürchten bei einer gymnasialen Oberstufe in Battenberg werden gleichzeitig Mittelstufenklassen dort herausgerissen und nach Allendorf an die Goldbergschule auslagert.

In Allendorf können mangels Schülern keine Hauptschulklassen mehr gebildet werden und dieser Hauptschulzweig laufe unweigerlich aus, so die CDU.

Bei einer Ausgliederung von Mittelstufenklassen nach Allendorf und der Aufteilung der Schüler sei das breite Themenangebot von Informatik bis Sport an der Gesamtschule in Battenberg gefährdet, weiß auch die Schulleitung in Battenberg. Es wäre ein Qualitätsverlust für die Oberstufenschüler.

"Eine Oberstufe mit 50 und weniger Schülern in Battenberg könnte nur das Pflichtprogramm leisten. Viele Leistungskurse könnten nicht mehr angeboten werden. Damit hätten Schüler aus dem Marburger Land keinen Grund mehr, nach Frankenberg zu kommen. Auch das herausragende Schulorchester der Edertalschüler würde deutliche Abstriche in Kauf nehmen müssen, wenn die Schülerzahl in der Oberstufe drastisch sinkt", teilt die Kreistagsfraktion mit.

Claudia Ravensburg begrüßt deshalb, dass Landrat Dr. Kubat angesichts des Widerstandes im Oberen Edertal und in Frankenberg an der Edertalschule den Schulentwicklungsplan vor den Sommerferien zurückgezogen habe. Zudem sei der Antrag hinsichtlich des praxisorientierten Zweiges in Allendorf sachlich falsch und nicht genehmigungsfähig.

"Auch das Staatliche Schulamt hat in der Schulkommissionssitzung eine Oberstufe in Battenberg klar abgelehnt", so Ravensburg.

Im September soll der Schulentwicklungsplan in den Kreisgremien nunmehr erneut diskutiert werden.

Die CDU fordert den Landrat deshalb dringend auf, die Pläne zur Oberstufe und Auslagerung von Klassen nach Allendorf endgültig zu beerdigen. Durch die Debatte um die Einrichtung einer gymnasialen Oberstufe in Battenberg werden aus CDU Sicht die Schulstandorte Battenberg und Frankenberg, die bisher sehr gut zusammenarbeiten, gegeneinander ausgespielt .

"Das schadet dem gesamten Frankenberger Land", so Fraktionsvorsitzender Karl-Friedrich Frese und fordert in der Debatte um den Schulentwicklungsplan von Landrat Dr. Kubat endlich ein Machtwort.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Audi im Wert von 70.000 Euro in Frankenberg gestohlen

Einbrecher sind in ein Wohnhaus in Frankenberg eingestiegen und haben Bargeld sowie den Autoschlüssel entwendet und flüchteten mit dem RS 6.
Audi im Wert von 70.000 Euro in Frankenberg gestohlen

Pedelec aus Carport bei Diemelsee gestohlen

Vor Jahren waren es die mobilen Navigationsgeräte von denen Diebe die Finger nicht lassen konnten. Aktuell sind es Pedelecs und E-Bikes...
Pedelec aus Carport bei Diemelsee gestohlen

FingerHaus eröffnet neuen Musterhauspark in Frankenberg

Großer Bauinfotag am Samstag mit Werksführungen und Vorstellung der neuen Musterhäuser am Firmenstandort in der Auestraße.
FingerHaus eröffnet neuen Musterhauspark in Frankenberg

Modetrends für Herbst und Winter in Frankenberg vorgeführt 

Rund 430 geladene Gäste sahen im Modehaus Eitzenhöfer in Frankenberg die aktuellen Trends der Herbst- und Wintermode bei einer großen Schau samt Einkaufserlebnis.
Modetrends für Herbst und Winter in Frankenberg vorgeführt 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.