Frau von dubiosen Dachdeckern überrumpelt

+

Während einer der Männer der Hausbesitzerin die Erneuerung der Dachrinnen anbot, begannen seine Komplizen bereits mit den Arbeiten.

Schiffelbach. Gestern hatte eine Kolonne von vier Arbeitern an der Haustür einer 55-jährigen Frau aus Gemünden (Wohra) geklingelt. Während einer der Männer der Hausbesitzerin die Erneuerung der Dachrinnen anbot, begannen seine Komplizen bereits mit den Arbeiten.  Die 55-Jährige versäumte es gegen die Ausführung der Arbeiten zu protestieren und wurde förmlich "überrumpelt". Die Dachdecker führten die Arbeiten dann auch tatsächlich aus.

Im Anschluss stellte der Chef der Arbeiterkolonne der Dame 6.800 Euro in Rechnung. Da die Frau die Summe nicht zahlen konnte, wurde sie zur Bank gefahren, um dort Geld abzuheben. Zu einer Übergabe kam es nicht, da die Hausbesitzerin misstrauisch wurde und dem Täter vorgab, die Polizei verständigt zu haben. Daraufhin ergriff der Täter die Flucht. Bei dem Phänomen "Reisende Dachdecker" handelt es sich um Betrügereien im Zusammenhang mit Reparaturarbeiten an Dächern, die überteuert, unfachmännisch oder gar nicht ausgeführt werden, warnt die Polizei.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kaum Preiserhöhungen bei NVV: Im Landkreis bleiben die Tarife gleich

Obwohl der öffentliche Nahverkehr seine Kosten bei weitem nicht durch Fahrkartenverkäufe decken kann, wird es keine Preisänderungen in Waldeck-Frankenberg geben, teilt …
Kaum Preiserhöhungen bei NVV: Im Landkreis bleiben die Tarife gleich

„KreisBar“ eröffnet: Lebenshilfe Werk führt Kantine im Korbacher Kreishaus

Seit dieser Woche betreibt das Lebenshilfe-Werk Korbach die Kantine im Korbacher Kreishaus.
„KreisBar“ eröffnet: Lebenshilfe Werk führt Kantine im Korbacher Kreishaus

BAC-Theater Bad Arolsen zeigt „Auf ein Neues“

Im BAC-Theater Bad Arolsen wird die Komödie "Auf ein Neues" gezeigt.
BAC-Theater Bad Arolsen zeigt „Auf ein Neues“

Aufsehen erregender Fund: „Chroniosuchier“ aus der Korbacher Spalte erstmalig für Mitteleuropa identifiziert

Ein neuer Fund aus der Fossilienfundstätte Korbacher Spalte hat in Wissenschaftskreisen Aufsehen erregt. Das Fundmaterial wird zurzeit an der Berliner …
Aufsehen erregender Fund: „Chroniosuchier“ aus der Korbacher Spalte erstmalig für Mitteleuropa identifiziert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.