Frau wird aus ihrem Fahrzeug geschleudert

Der Unfall geschah nach einem Überholvorgang. Fotos: M.Pudenz
+
Der Unfall geschah nach einem Überholvorgang. Fotos: M.Pudenz

Eine 58-jährige Frau verliert beim Überholen die Kontrolle und prallt mit voller Wucht gegen einen Baum.

Edertal. Eine 58-jährige Frau aus dem Edertal fuhr mit ihrem Ford Focus als letztes Fahrzeug in einer Fahrzeugschlange von vier Fahrzeugen auf der Landesstraße L 3383.

Zwischen Edertal-Wellen in Richtung Geismar überholte sie die drei vor ihr fahrenden Autos und kam beim Wiedereinscheren auf den rechten, nassen Grünstreifen. Dadurch verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen einen Baum rechts der Fahrbahn.

Durch den starken Aufprall wurde die, nicht angeschnallte, Frau aus ihrem Fahrzeug geschleudert und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Sie wurde am Unfallort von einem Notarzt versorgt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Kasseler Klinik geflogen werden. Der Aufprall war so heftig, dass der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen wurde.

Die Unfallstelle war für die Dauer der Bergungsarbeiten voll gesperrt, ist jetzt aber wieder frei befahrbar. Die zuständige Kasseler Staatsanwaltschaft ordnete die Sicherstellung des 14 Jahre alten Fahrzeuges an und beauftragte einen Gutachter mit der technischen Untersuchung des Autos.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie hierzulande auf 11.062 angestiegen. Es sind bisher 514 Menschen …
Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Eine neue Kläranlage für Asel muss her - sonst droht der Entzug der Erlaubnis

Die Kläranlage in Asel muss dringend saniert werden, sonst droht der Entzug der Einleitungserlaubnis in den Edersee. Die Anlage wurde 1981 gebaut und erfüllt längst …
Eine neue Kläranlage für Asel muss her - sonst droht der Entzug der Erlaubnis

Ein Millionenschaden: Szenen nach dem Großbrand in Allendorf

Am vergangenen Dienstag kam es zu einem Großbrand in einer Fertigungshalle einer Haustechnik- und Maschinenbaufirma in Allendorf-Battenfeld.
Ein Millionenschaden: Szenen nach dem Großbrand in Allendorf

Wasserkraftwerk soll bei Frankenberg bald eine Million Kilowattstunden Strom aus der Eder holen

Strom aus der Eder: Im Frankenberger Stadtteil Viermünd entsteht ab August ein Wasserkraftwerk, das demnächst eine Million Kilowattstunden Strom im Jahr erzeugen soll. 
Wasserkraftwerk soll bei Frankenberg bald eine Million Kilowattstunden Strom aus der Eder holen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.