Frauen-Fußball-EM 2019: Conti-Firmenteams kämpfen in Korbach um den Titel

Szenen von der Continental Frauen-Fußball-EM 2019 in Korbach.
1 von 8
Szenen von der Continental Frauen-Fußball-EM 2019 in Korbach.
Szenen von der Continental Frauen-Fußball-EM 2019 in Korbach.
2 von 8
Szenen von der Continental Frauen-Fußball-EM 2019 in Korbach.
Szenen von der Continental Frauen-Fußball-EM 2019 in Korbach.
3 von 8
Szenen von der Continental Frauen-Fußball-EM 2019 in Korbach.
Szenen von der Continental Frauen-Fußball-EM 2019 in Korbach.
4 von 8
Szenen von der Continental Frauen-Fußball-EM 2019 in Korbach.
Szenen von der Continental Frauen-Fußball-EM 2019 in Korbach.
5 von 8
Szenen von der Continental Frauen-Fußball-EM 2019 in Korbach.
Szenen von der Continental Frauen-Fußball-EM 2019 in Korbach.
6 von 8
Szenen von der Continental Frauen-Fußball-EM 2019 in Korbach.
Szenen von der Continental Frauen-Fußball-EM 2019 in Korbach.
7 von 8
Szenen von der Continental Frauen-Fußball-EM 2019 in Korbach.
Szenen von der Continental Frauen-Fußball-EM 2019 in Korbach.
8 von 8
Szenen von der Continental Frauen-Fußball-EM 2019 in Korbach.

Auf der Hauer sind die Frauen-Teams der 10 Continental-Standorte in Deutschland, Frankreich, Tschechien, Ungarn, Portugal und Serbien aufeinander getroffen.

Korbach - Während die Deutsche Frauennationalmannschaft derzeit in Frankreich um den Weltmeistertitel kämpft und die Deutsche U21 in Italien und San Marino Europameister werden will, fand auch in Korbach ein besonderes Fußball-Turnier statt. Am vergangenen Samstag veranstaltete Continental seine Frauen-Fußball-Europameisterschaft 2019 im Stadion auf der Hauer.

Die Firmen-Teams aus Korbach, Regensburg, Northeim, Sarreguemines (Frankreich), Trutnov (Tschechien), Otrokovice (Tschechien), Mako (Ungarn), Lousado (Portugal), Palmela (Portugal) und Subotica (Serbien) traten von 9 bis 18 Uhr in zwei Gruppen im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ gegeneinander an.

Das Damenfußballteam des Continental-Standortes Sarreguemines bestritt die Finalrunde der Continental Women European Championship gegen das Team aus Regensburg und siegte 4:1 im Elfmeterschießen. Das Team aus Korbach belegte den dritten Platz.

Für gute Stimmung war gesorgt, jedes Team reiste mit Fans an, die ihre Mannschaften tatkräftig unterstützten. Nach der offiziellen Begrüßung durch Werkleiter Lothar Salokat und einem musikalischen Start mit Dudelsackspielern folgte ein buntes Programm für Jung und Alt. Neben einem kulinarischen Angebot und Unterhaltung durch die Sambistas kamen auch die Kleinen nicht zu kurz: Ein Kinderland mit Hüpfburg, Fußbälle-Bemalen und Football-Training sorgten für Begeisterung.

Ein besonderer Augenblick war die Siegerehrung ab 19 Uhr mit Überreichung des Pokals und der Medaillen. Mit der anschließenden Beachparty samt DJ erreichte der Abend sein feierliches Highlight und klang mit einem entspannten und fröhlichen Beisammensein aus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

In den vergangenen Jahrzehnten stand das Gebäude mit Unterbrechungen meist im Dienste der Erotik.
Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

Flammen statt knisternder Erotik: So sieht es im verlassenen Nachtclub heute aus

In den vergangenen Jahrzehnten stand das Gebäude mit Unterbrechungen meist im Dienste der Erotik. Doch anstatt heiß wurde es dort zuletzt nur brenzlig.
Flammen statt knisternder Erotik: So sieht es im verlassenen Nachtclub heute aus

Neue Voraussetzungen für private und gewerbliche Restabfälle nach dem Brand in Flechtdorf

Nach dem vernichtenden Brand an der Mülldeponie in Flechtdorf müssen Abfälle nun zu verschiedenen Behandlungsanlagen transportiert werden.
Neue Voraussetzungen für private und gewerbliche Restabfälle nach dem Brand in Flechtdorf

Europa feiert in Frankenberg: Größtes Folklorefest mit opulenter Gala eröffnet

Es wurde opulent bei der großen Eröffnungsgala in der eigens errichteten Arena auf der Wehrweide, wo die Europeade samt den rund 2.500 Mitwirkenden einen Abend des …
Europa feiert in Frankenberg: Größtes Folklorefest mit opulenter Gala eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.