Freie Sicht aufs Schloss

Die politischen Gremien sorgen sich um den Fortbestand des Schlosses. 	Foto: Privat
+
Die politischen Gremien sorgen sich um den Fortbestand des Schlosses. Foto: Privat

Rhoden. Bei der geplanten Neugestaltung des Rhodener Schlossplatzes hat sich der Entwurf durchgesetzt, der viel Grün und eine freie Sicht auf das his

Rhoden. Bei der geplanten Neugestaltung des Rhodener Schlossplatzes hat sich der Entwurf durchgesetzt, der viel Grün und eine freie Sicht auf das historische Gebäude im Fokus hat.Unterhalb des frühbarocken Schlosses wird unter Kirsch- und Platanenbäumen das Verweilen zum Erlebnis der besonderen Art. Auch Parkplätze stehen hier künftig ausreichend zur Verfügung.Die siebenköpfige Jury, bestehend aus Architekten, Bürgermeister, Ortsvorsteher sowie Dominialverwaltung und Denkmalspflege hat sich einstimmig für den Entwurf des Büros Bierbaum-Aichele aus Frankfurt/Main ausgesprochen. Das Büro erhält als Sieger ein Preisgeld von 7.000 Euro. Jeweils 4.000 Euro erhalten das Büro Mann Landschaftsarchitektur aus Fulda sowie das Büro B.S.L. aus Soest. Beide teilen sich den 3. Platz.Klaus Bierbaum (Büro Bierbaum-Aichele) legte Wert auf einen "ruhigen" Entwurf: "Es geht darum, mehr zu komponieren als zu verschönern."Das ist bei der Jury angekommen. Der Entwurf überzeuge durch eine überraschend einfache Lösung, die in der Lage ist, Schloss und Ort in ein angemessenes Beziehungsgefüge zu setzen. Der Entwurf besteche durch "Einfachheit und zugleich hohe Baukultur und eine angenehm zurückhaltenden Art" , urteilte Bürgermeister Elmar Schröder.Der Wettbewerb und die Realisierung werden im Rahmen des Programms "Städtebaulicher Denkmalschutz" umgesetzt. Alexander Inden vom Sanierungsträger NH-ProjektStadt erläuterte: "Im nächsten Schritt wollen wir den Siegerentwurf mit den Anwohnern weiter abstimmen. Ziel ist die bauliche Umsetzung im nächsten Jahr." Dafür stehen 600.000 Euro aus der Städtebauförderung zur Verfügung. Am 4. August sollen beim Schlossfest der Siegentwurf und alle weiteren Entwürfe zu sehen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Forensikbeirat von Vitos Haina neu konstituiert
Waldeck-Frankenberg

Forensikbeirat von Vitos Haina neu konstituiert

Der Forensikbeirat von Vitos Haina: Das Gremium agiert als Bindeglied zwischen der Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Haina und Gesellschaft.
Forensikbeirat von Vitos Haina neu konstituiert
Der Werra-Meißner-Kreis zahlt die Verhütung für Bedürftige
Markt Spiegel

Der Werra-Meißner-Kreis zahlt die Verhütung für Bedürftige

Ab sofort können Bedürftige ihre Verhütungsmittel aus dem Verhütungsmittelfonds bezahlen lassen
Der Werra-Meißner-Kreis zahlt die Verhütung für Bedürftige
31-jährige Kasselerin wird vermisst
Kassel

31-jährige Kasselerin wird vermisst

Kassel. Roxana K. aus Kassel ist seit einer Woche verschwunden. Sie benötigt dringend medizinische Hilfe. Die Polizei bittet um Hinweise.
31-jährige Kasselerin wird vermisst
Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.