Die Freilichtbühne Twiste feiert mit diesen Premieren den Saisonstart

+
Stefan Backhaus und Karl-Heinz Röhle zum Saisaonstart der Freilichtbühne Twiste 2017.

Die Freilichtbühne Twiste eröffnet am 24. Juni um 20 Uhr mit der Premiere „Für die Katz!“ die Saison 2017. Es folgen „Die kleine Hexe“ und das Kultmusical „Die Heiße Ecke“.

Twistetal. Die Freilichtbühne Twiste eröffnet am 24. Juni um 20 Uhr mit der Premiere „Für die Katz!“ die Saison 2017.

Unter der Regie von Erich Müller wird August Henrichs literarische Vorlage mit Leben erfüllt. Ein handfester Nachbarschaftsstreit führt zur juristischen Auseinandersezung. Das Ergebnis ist gleich Null, das heißt alles „Für die Katz!“ Nicht aber für das Publikum, das sich auch in den kommenden Wochen darauf freuen darf.

Eine weitere Premiere gibt es am 25. Juni um 14 Uhr mit dem Theaterstück „Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler. Die Regie führt Jaqueline Wäscher. Die kleine Hexe ist mit 127 Jahren noch zu jung für das Walpurgisnachtfest der Hexen. Sie muss sich erst 1 Jahr lang beweisen, ehe die Hexen über die Zukunft der kleinen Hexe entscheiden. Besteht sie schließlich und endlich die drei Prüfungen, das bleibt die Frage, deren Beantwortung sich die Kinder nicht entgehen lassen sollten.

Das Kultmusical „Die Heiße Ecke“ unter der Regie von Karl Heinz Röhle darf mit großem Interesse erwartet werden. Zu erleben sind 24 Stunden auf der Hamburger Reeperbahn. Im dortigen Imbiss „Heiße Ecke“ treffen sie aufeinander, die leichten Mädchen und die schweren Jungs! Gegenwärtig werde schon eifrig für diese Premiere am 8. Juli, 20 Uhr geübt, sagt Röhle. (wsf)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verschobenes Urteil zu Diesel-Fahrverboten: Hoffmann fordert Abkehr vom Verbrennungsmotor bis 2030

Zum verschobenen Urteil zu Diesel-Fahrverboten und der gestern publik gewordenen UBA-Studie zu tausenden vorzeitigen Todesfällen durch Stickoxide erklärt die …
Verschobenes Urteil zu Diesel-Fahrverboten: Hoffmann fordert Abkehr vom Verbrennungsmotor bis 2030

Grippe-Erkrankungen nehmen zu: Hotline mit Ärzten wird in Korbach geschaltet

Angesichts steigender Zahlen von Grippeerkrankungen bietet eine Krankenkasse in Korbach eine medizinische Hotline für alle an.
Grippe-Erkrankungen nehmen zu: Hotline mit Ärzten wird in Korbach geschaltet

Dieses Zentrum in Frankenberg trägt mehr den Namen Katastrophe als Schutz

Das "Katastrophenschutzzentrum" in Frankenberg wird langsam selbst zur Katastrophe. Effiziente Einsätze der Feuerwehr werden dort behindert. Standards und …
Dieses Zentrum in Frankenberg trägt mehr den Namen Katastrophe als Schutz

Neue Erkenntnisse zum Lungenkrebsrisiko durch Dieselabgase

Hochkarätiges Symposium stellt aktuelle Forschungsergebnisse zum Lungenkrebsrisiko durch Dieselabgase vor
Neue Erkenntnisse zum Lungenkrebsrisiko durch Dieselabgase

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.