Frontalzusammenstoß - Mutter stirbt

+

Goldhausen. Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Landesstraße 3083, kurz nach dem Abzweig Korbach-Goldhausen, ist gestern Abend eine 53-jährige Fr

Goldhausen. Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Landesstraße 3083, kurz nach dem Abzweig Korbach-Goldhausen, ist gestern Abend eine 53-jährige Frau aus Winterberg tödlich verletzt worden. Ihr 31-jähriger Sohn, der auf dem Beifahrersitz saß, erlitt schwere Verletzungen, die in einem Krankenhaus in Winterberg stationär behandelt werden.

Unfallverursacher war ein 25-jähriger PKW-Fahrer aus Korbach. Er befuhr die Landesstraße von Korbach-Lengefeld kommend, in Richtung Korbach-Eppe. In einer langgezogenen Rechtskurve geriet der Unfallverursacher auf regennasser Fahrbahn in den Gegenverkehr. Es kam zum Frontalzusammenstoß, bei denen der Fahrer und die Fahrerin jeweils im Fahrzeug eingeklemmt wurden. Nach dem Herausschneiden der Verletzten durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Korbach und Goldhausen, versuchte der Notarzt noch die 53-jährige Fahrerin zu reanimieren. Sie verstarb aber noch an der Unfallstelle.

Der 25-jährige Unfallverursacher wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Kasseler Krankenhaus verbracht. Die Staatsanwaltschaft in Kassel ist verständigt und beauftragte einen Gutachter mit der Rekonstruktion des Unfalles. Bei beiden Fahrzeugen erfolgte die Sicherstellung. Der entstandene Sachschaden wird von den Beamten der Polizeistation Korbach mit etwa 9.000 Euro angegeben.

Während der Unfallaufnahme kam es zur Sperrung der Landstraße (17.42 Uhr bis 21 Uhr). Die Ermittlungen dauern an.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Frankenberg legt sich mächtig ins Zeug für die Landesgartenschau 2027

„Wenn wir antreten, dann wollen wir auch gewinnen“, heißt aus der Philipp-Soldan-Stadt Frankenberg. Die Stadt hat sich für die Landesgartenschau in sieben Jahren …
Frankenberg legt sich mächtig ins Zeug für die Landesgartenschau 2027

Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Waren es im ersten Halbjahr 2017 nur 20 Patienten, suchten bis Juli 2018 bereits über 100 Patienten nach Insektenstichen die Ambulanz in Korbach auf.
Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Großbrand in Allendorf bei Maschinenbaufirma

In der Nacht ist ein Feuer in einer Fertigungshalle entstanden. Die Feuerwehren der Gemeinden Allendorf, Battenfeld, Rennertehausen, Haine und Frankenberg kämpften auf …
Großbrand in Allendorf bei Maschinenbaufirma

Kita Battenfeld wird großzügig ausgebaut für 1,4 Millionen Euro

Die Eröffnung muss auf Herbst verlegt werden. Dann bietet die umgebaute Kita jedoch Platz für zwei weitere Gruppen.
Kita Battenfeld wird großzügig ausgebaut für 1,4 Millionen Euro

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.