Frühjahr bringt Arbeitsmarkt in Schwung

Foto: Archiv
+
Foto: Archiv

Waldeck-Frankenberg. Die Arbeitslosenquote sinkt, und der Stellenbestand ist auf sehr hohem Niveau.

Waldeck-Frankenberg. Pünktlich zum Frühjahr präsentiert sich saisonüblich auch der Arbeitsmarkt optimistisch. So rutschte die Arbeitslosenquote im April auf 5,2 Prozent, während sie noch im März bei 5,4 Prozent und vor einem Jahr bei 5,5 Prozent lag. Dieser niedrigste Aprilwert seit 1998 wurde nur noch in den Jahren 2011 und 2012 erreicht. Aktuell sind 9415 Menschen im Bezirk der Agentur für Arbeit Korbach ohne Beschäftigung, damit 385 weniger als im März und 523 weniger als im April 2013.

Der Bestand an offenen Stellen ist mit aktuell 1667 Offerten so hoch wie noch nie seit 1998. Gegenüber März erhöhte er sich um 5,1 Prozent, während es im Durchschnitt der letzten fünf Jahre lediglich 1,3 Prozent waren. Binnen Jahresfrist legte er sogar um 12,9 Prozent zu.

Ähnliches gilt für die Meldung der 697 neuen Jobangebote im April. Das Plus von 6,9 Prozent zum Vormonat und von 23,8 Prozent zum Vorjahresmonat bewegt sich ebenfalls oberhalb des saisonüblichen Niveaus. Seit Jahresbeginn wurden 6,4 Prozent mehr Beschäftigungsmöglichkeiten als im Vorjahreszeitraum gemeldet.

Landkreis Waldeck-Frankenberg

4275 Personen waren im April im Landkreis Waldeck-Frankenberg arbeitslos gemeldet, 217 weniger als im Vormonat und 314 weniger als im Vorjahresmonat. Das entspricht einem Minus von 4,8 Prozent und von 6,8 Prozent. Die aktuelle Quote ist 5,0 Prozent, im März waren es 5,3 Prozent und im April 2013 5,4 Prozent.

Korbach mit Bad Wildungen

2119 Menschen ohne Arbeit waren im April in Korbach und Bad Wildungen registriert. Das sind 183 weniger (minus 7,9 Prozent) als im März und 165 weniger (minus 7,2 Prozent) als im April 2013. Die aktuelle Quote beträgt 5,3 Prozent, während sie im Vormonat 5,8 Prozent und im Vorjahresmonat ebenfalls 5,8 Prozent gewesen war.

Geschäftsstelle Frankenberg

1146 Arbeitslose meldet die Geschäftsstelle Frankenberg im Berichtsmonat. Das entspricht einem Abgang von 30 Personen (minus 2,6 Prozent) gegenüber dem Vormonat und von 190 Personen (minus 14,2 Prozent) gegenüber dem Vorjahresmonat. 4,0 Prozent lautet die Quote im April, 4,1 Prozent waren es im März und 4,7 Prozent im April 2013.

Geschäftsstelle Bad Arolsen

1010 Menschen ohne Beschäftigung sind in der Geschäftsstelle Bad Arolsen aktuell erfasst. Im Vergleich zu März sind das 4 weniger (minus 0,4 Prozent), im Vergleich zu April 2013 sind es 41 mehr (plus 4,2 Prozent). Die aktuelle Arbeitslosenquote beträgt hier 5,9 Prozent, im Vormonat waren es ebenfalls 5,9 Prozent und im Vorjahresmonat 5,7 Prozent gewesen.

Arbeitskräftenachfrage

Im April wurden 697 offene Stellen* von Unternehmen und öffentlichen Arbeitgebern der Arbeitsagentur neu gemeldet. Das ist ein Plus von 45 Offerten (plus 6,9 Prozent) gegenüber dem Vormonat und ein Plus von 134 Angeboten (plus 23,8 Prozent) gegenüber dem Vorjahresmonat. Der aktuelle Stellenbestand** beträgt 1667 Beschäftigungsmöglichkeiten. Das sind 81 mehr (plus 5,1 Prozent) als vor einem Monat und 191 mehr (plus 12,9 Prozent) als vor einem Jahr.

Ausbildungsmarkt

Seit Beginn des Berichtsjahres 2013/2014 wurden der Arbeitsagentur Korbach 2145 Berufsausbildungsstellen gemeldet. Das entspricht einem Plus von 351 oder 19,6 Prozent zum Vorjahr. Demgegenüber stehen zum Vergleich 2073 Bewerber, 253 oder 13,9 Prozent mehr als vor einem Jahr. Aktuell gibt es 27,5 Prozent mehr unversorgte Bewerber und 21,8 Prozent mehr unbesetzte Ausbildungsstellen als zum selben Zeitpunkt in 2013.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Fulda

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“

Cannabis legalisieren? Diese Debatte hat parallel zu den politischen Gesprächen über eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP an Fahrt aufgenommen. Denn die drei …
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Busse fahren öfter
Kassel

Busse fahren öfter

Fahrplanwechsel am 12. Dezember: KVG sorgt für spürbare Verbesserungen
Busse fahren öfter
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Hersfeld-Rotenburg

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.