Frühstück in der Schule

Korbach. Der Mensaverein der Alten Landesschule in Korbach hat beschlossen, auf der nächsten Schulkonferenz das Verpflegungsangebot auszuweiten. Die

Korbach. Der Mensaverein der Alten Landesschule in Korbach hat beschlossen, auf der nächsten Schulkonferenz das Verpflegungsangebot auszuweiten. Die Mitglieder regen an, bis 9.15 den Schülern künftig ein Frühstücksbuffetanzubieten. Außerdem wird über ein Bistro (bis 12.15 Uhr) sowie ein Café (14 bis 16 Uhr) inklusive des Angebots von Schulmilch nachgedacht.

Mensaverein weiterhin ohne ersten Vorsitzenden

"Die Mitgliederversammlung des Mensavereins der Alten Landesschule konnte den Vorstand weitestgehend vervollständigen, die Position des ersten Vorsitzenden ist jedoch weiterhin vakant", erklärt Robert Gassner, Vorsitzender des Ehemaligenvereins.

Im neuen Vorstand sind wie bisher Jörg Alff als stellvertretender Vorsitzender und Petra Romberger als Kassenführerin vertreten. Eva-Maria Zürker löst Christine Buchwitz als Schriftführerin ab. Weiterhin sind im erweiterten Vorstand Monika Peel, Karl-Heinz Keudel (gleichzeitig Vorsitzender des Fördervereins), Robert Gassner (Schulleiter). Aus dem erweiterten Vorstand, der zahlenmäßig nicht festgelegt ist, scheidet Michael Köhler ohne Nachfolger aus. Neu im erweiterten Vorstand ist als Vertreter der Schulkonferenz Jonathan Schanner, der auch in der Schülervertretung aktiv ist. So sind wieder alle Gruppen und Vereine der Schulgemeinde im Vorstand des Mensavereins vertreten, was seit der Gründung des Vereins vor vier Jahren Grundprinzip und auch Teil des Erfolgskonzepts ist.

Robert Gassner bedankte sich als Schulleiter bei den bisherigen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit. Das Mensaangebot sei für die Schulatmosphäre sehr bedeutsam und der dauerhafte Erfolg des Mensabetriebs an der ALS sei vom Gründungsvorstand hart erarbeitet. Besonderer Dank galt der scheidenden Vorsitzenden, Karola Vahland, sowie Jörg Alff und Petra Romberger, die nun ohne viel Aufhebens davon zu machen, in die dritte Amtszeit starteten.

Die scheidende Vorsitzende, Karola Vahland, zeigte sich enttäuscht darüber, dass die Elternschaft, die sehr stark an dem gesunden und beliebten Mensaangebot interessiert sei, keinen Kandidaten für den Vorsitz habe finden können. Jörg Alff betonte, die Komplettierung des Vorstandes sei auch durch eine Teamlösung realisierbar, in der ein neues Vorstandsmitglied, das aus der Elternschaft kommen müsse, gemeinschaftlich integriert werden könne.

Der Verein wird nun bis auf Weiteres von dem nicht ganz vollständigen Vorstand geführt, der aufgrund der Satzungskonstruktion handlungsfähig ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autofahrer (29) rast in Zuschauer von Rosenmontagszug: Viele verletzte Kinder - Weitere Person festgenommen 

In Volkmarsen in Nordhessen ist es am Nachmittag bei einem Rosenmontagsumzug zu einem verheerenden Zwischenfall gekommen. Ein Mercedes-Fahrer ist in die Zuschauermenge …
Autofahrer (29) rast in Zuschauer von Rosenmontagszug: Viele verletzte Kinder - Weitere Person festgenommen 

Rund 30 Verletzte nach der Horrorfahrt eines 29-Jährigen in Volkmarsen: Infozentrum ist eingerichtet

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main und die hessische Polizei ermitteln gegen einen 29-jährigen deutschen Staatsangehörigen aus Volkmarsen.
Rund 30 Verletzte nach der Horrorfahrt eines 29-Jährigen in Volkmarsen: Infozentrum ist eingerichtet

Szenen nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen

In Volkmarsen ist ein Auto in den dortigen Rosenmontagsumzug gefahren. Nach ersten Meldungen soll es mehrere Verletzte geben.
Szenen nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen

Schock beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen: PKW-Fahrer rast in die Zuschauermenge - Dutzende Verletzte

In Volkmarsen ist es am Nachmittag, 24. Februar 2020, beim Rosenmontagsumzug zu einem verheerenden Zwischenfall gekommen. Ein Mercedes-Fahrer ist in die Zuschauermenge …
Schock beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen: PKW-Fahrer rast in die Zuschauermenge - Dutzende Verletzte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.