Frustriertes Geburtstagskind landet in der Zelle

Korbach. Sein 30. Geburtstag lief in der vergangenen Nacht für einen Korbacher aus dem Ruder. Gefeiert wurde bis kurz vor 5 Uhr. Auf dem Heimweg 

Korbach. Sein 30. Geburtstag lief in der vergangenen Nacht für einen Korbacher aus dem Ruder. Gefeiert wurde bis kurz vor 5 Uhr. Auf dem Heimweg  rastete das Geburtstagskind völlig aus. An seiner Wohnung angekommen, warf er zunächst alle Mülltonnen um und trat die Haustür ein und randalierte im Hausflur weiter.

Der stark alkoholisierte Mann ließ sich selbst von der alarmierten Polizeistreife nicht beruhigen. So blieb den Beamten nichts anderes übrig, als das Geburtstagskind für den Rest der Nacht in eine Zelle zu sperren, wo er kein Unheil mehr anrichten konnte.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diebe dringen in Vöhler Getränkeservice ein und machen geringe Beute

Neben dem Sachschaden von 500 Euro fällt der Stehlschaden mit lediglich etwas Kleingeld eher gering aus. Alkohol und Zigaretten wurden nicht angerührt.
Diebe dringen in Vöhler Getränkeservice ein und machen geringe Beute

Dieb klaut Kennzeichen eines Skoda in Diemelstadt

Nachdem am Freitag bereits in Bad Wildungen ein Pkw-Kennzeichen entwendet wurde, ist auch eines in Wethen verschwunden.
Dieb klaut Kennzeichen eines Skoda in Diemelstadt

Volkmarsen: Schmuck und Bargeld aus Einfamilienhaus gestohlen

Der oder die Einbrecher sind am Karsamstag am hellichten Tag in ein Wohnhaus eingestiegen.
Volkmarsen: Schmuck und Bargeld aus Einfamilienhaus gestohlen

Willingen: Einbrecher steigen über Feuerleiter in Wohnung ein

Die Feuerleiter führte zu einer gekippten Balkontür der Dachgeschosswohnung, aus der Bargeld entwendet wurde.
Willingen: Einbrecher steigen über Feuerleiter in Wohnung ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.