Fußgängerzone Frankenberg wird wieder zur Street-Food Meile

Bei gutem Wetter fand im April 2018 das erste Street-Food Festival in Frankenberg statt. Der Andrang war groß, die Stände der Händler bereits nach dem ersten Tag leer geputzt, sodass diese für Sonntag nachordern mussten. So soll es in diesem Jahr gerne wieder werden.
+
Bei gutem Wetter fand im April 2018 das erste Street-Food Festival in Frankenberg statt. Der Andrang war groß, die Stände der Händler bereits nach dem ersten Tag leer geputzt, sodass diese für Sonntag nachordern mussten. So soll es in diesem Jahr gerne wieder werden.

Die Besucher dürfen sich wieder auf leckere und originelle Kreationen aus aller Welt beim Street-Food Festival in Frankenberg freuen.

Frankenberg - Nach dem großen Erfolg bei der Premiere im vergangenen Jahr feiert das Street-Food Festival in Frankenberg nun seine Fortsetzung. In der Fußgängerzone und in der Bahnhofstraße werden am 6. und 7. April diverse Anbieter wieder ihre ausgefallenen, süßen und herzhaften Gerichte zubereiten.

Die Besucher dürfen sich erneut auf Spiralkartoffeln, Paella, Asia Food und vieles mehr freuen. Da Probieren bekanntlich über Studieren geht, werden die Besucher an den diversen Trucks und Ständen bestimmt fündig, was leckere Kreationen angeht. Jeweils ab 11 Uhr wird an beiden Tagen angerichtet. Am Samstag, 6. April, besteht Gelegenheit bis 22 Uhr auf kulinarische Reise zu gehen. Am Sonntag, 7. April, kochen, grillen, garen und bereiten die Anbieter ihre Speisen bis 19 Uhr zu.

Auch die Frankenberger Geschäftswelt öffnet am Festivalwochenende. Der Einzelhandel bietet am Samstag von 9.30 Uhr bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 12 bis 18 Uhr ein Einkaufserlebnis. Street-Food Festival Veranstalter Bernd Kater feierte bereits am vergangenen Wochenende mit seinem Konzept in Wolfhagen Erfolge. Lange Schlangen vor den Food-Trucks inklusive. TV-Liebling Peter Ludolf und sein Team verkürzen am Stand von Bigfood-BBQ and Friends die Wartezeit mit Autogrammen und Erinnerungsselfies, bevor aus dem XXL-Smoker feinstes Pulled Pork, Beef oder Turkey aufgefahren wird.

Burger, Fackeln und Insekten: Das Street Food Festival in Frankenberg hatte einiges zu bieten

Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren. © Foto: Jonas Bremmer

Ansonsten stehen wieder Delikatessen aus aller Welt auf den Speisekarten. Ungewöhnliche Gerichte werden erneut vertreten sein. Im Vorjahr sorgte Frank Ochmann aus Berlin, Deutschlands erster Insektenkoch, für Leckereien, denen man sonst selten begegnet. Veganes Essen, Amerikanische Küche, Mexikanische Spezialitäten, Gegrilltes, Gebackenes und abwechslungsreiche Getränke sind das Rezept der Veranstaltung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Hersfeld-Rotenburg

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Drei unbekannte Täter überfallen 26-Jährigen im Wesertor und drohen ihn mit einer Pistole
Kassel

Drei unbekannte Täter überfallen 26-Jährigen im Wesertor und drohen ihn mit einer Pistole

Das Opfer eines Straßenraubes wurde ein 26-jähriger Mann am frühen Sonntagmorgen in der Weserstraße, nahe der Zeughausstraße.
Drei unbekannte Täter überfallen 26-Jährigen im Wesertor und drohen ihn mit einer Pistole
Drei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt in Bremer Straße in U-Haft
Kassel

Drei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt in Bremer Straße in U-Haft

Die Männer, die in Deutschland keinen Wohnsitz haben, konnten am Samstag durch das SEK in einer Wohnung im Kasseler Stadtteil Helleböhn festgenommen werden.
Drei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt in Bremer Straße in U-Haft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.