Gasleitung weg - Diebe klauen 23 Meter Kupferrohr

+

Korbach. Metalldiebe sind in die Kellerräume des ehemaligen Bistros im Korbacher Bahnhof eingedrungen und haben insgesamt 23 Meter Kupferrohr der Gas

Korbach. Metalldiebe sind in die Kellerräume des ehemaligen Bistros im Korbacher Bahnhof eingedrungen und haben insgesamt 23 Meter Kupferrohr der Gasleitung gestohlen. Die Leitung war nicht mehr an das öffentliche Versorgungsnetz angeschlossen. Der Schaden wird mit etwa 2.500 Euro angegeben.Eine Sanitärfirma hat den Diebstahl bei Reparaturarbeiten der Wasserleitungen festgestellt. Die genaue Tatzeit steht noch nicht fest und muss noch ermittelt werden. Ein Bahnmitarbeiter hat  Strafanzeige bei der Bundespolizei erstattet.Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise sind unter Tel. 0561/81616-0 erbeten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Trieb sie das perfekte Dinner in den Tod?

Region. Sie träumte von der großen Karriere als Fotomodel, dachte vielleicht, dass ihr die Vox-Sendung "Das perfekte Dinner" aus Kassel de
Trieb sie das perfekte Dinner in den Tod?

Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton

Ausgedient hat dieses ehemalige Schwergewicht im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Beweglich ist er heute nicht mehr. Dabei brachte es das Stahlungetüm mit seinen 46 Tonnen …
Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton

Lebenshilfe-Werk in Bad Wildungen eröffnet "Buch-Haltestelle"

Vom alten Schinken über den Krimi bis zum Sachbuch, das Lebenshilfewerk nimmt Bücherspenden an für ihre neu eingerichtete "Buch-Haltestelle", die ein …
Lebenshilfe-Werk in Bad Wildungen eröffnet "Buch-Haltestelle"

Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

In den vergangenen Jahrzehnten stand das Gebäude mit Unterbrechungen meist im Dienste der Erotik.
Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.