Gaunerpärchen erbeutet Portmonee

Bad Wildungen. Ein älteres Gaunerpärchen steht im Verdacht gestern Nachmittag in einem Friseursalon in der Brunnenstraße ein Portmonee gestohlen zu

Bad Wildungen. Ein älteres Gaunerpärchen steht im Verdacht gestern Nachmittag in einem Friseursalon in der Brunnenstraße ein Portmonee gestohlen zu haben.

Eine Kundin hatte ihre Handtasche während des Haareschneidens im Wartebereich auf einem Stuhl abgestellt. Zwischen 16.45 Uhr und 17 Uhr betrat dann ein Mann in Begleitung einer Frau den Salon. Sie setzten sich in die Nähe der dort abgestellten Handtasche und warteten. Wenige Minuten später verließen sie jedoch ohne jeden Kommentar den Friseursalon und verschwanden.

Wie die Kundin dann beim Bezahlen leider feststellen musste, war auch ihr Portmonee mit dem unbekannten Paar verschwunden.

Von dem verdächtigen Mann liegt folgende Beschreibung vor: 50 - 60 Jahre alt, ungefähr 175 cm groß, schmale Gestalt mit Vollbart. Auffällig waren seine langen, grauen zu einem Zopf gebundenen Haare. Sein Äußeres wurde als desolat und heruntergekommen beschrieben. Die Frau soll ungefähr 50 Jahre alt und von kleiner und zierlicher Gestalt gewesen sein. Auffällig waren hier ihre blauen Schuhe.

Der entstandene Schaden wird auf rund 200 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Wildungen, Tel. 05621/7090-0; oder jede andere Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Staatsanwaltschaft hat im Wilke Wurstskandal nun mehrere Personen im Visier: Zwangsversteigerung droht

Die Kasseler Staatsanwaltschaft hat laut Hessischem Rundfunk ihre Ermittlungen im Fall Wilke ausgeweitet. Demnach sind neben dem Geschäftsführer auch die …
Staatsanwaltschaft hat im Wilke Wurstskandal nun mehrere Personen im Visier: Zwangsversteigerung droht

Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Hessen Mobil untersucht in der Nacht von 23. auf den 24. Januar 2020 an der L 3080 zwischen Volkmarsen und Wetterburg Verdachtsflächen auf mögliche Kampfmittel.
Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Neue Schutzplanken zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg

Hessen Mobil komplettiert zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg den im vergangenen Jahr entlang der Kreisstraße K 48 begonnenen Einbau neuer …
Neue Schutzplanken zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg

5.000 Euro Schaden: Zug im Bahnhof Bad Wildungen mit Farbe besprüht

Im Bahnhof Bad Wildungen besprühten am vergangenen Wochenende bislang Unbekannte einen am Gleis 1 abgestellten Zug. Verunreinigt wurde eine Fläche von rund 60 …
5.000 Euro Schaden: Zug im Bahnhof Bad Wildungen mit Farbe besprüht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.