Gebäudethermografie in Frankenberg

+
Mit einer Thermografieaufnahme ist es möglich, energetische Schwachstellen am Gebäude gezielt ausfindig zu machen. Foto: Red

Mit der Kamera geht es auf Wärmelecks-Suche

Frankenberg. Mit einer Thermografie-Aufnahme können Wärmeverluste eines Gebäudes erkannt und im Vergleich zum Gesamtgebäude beurteilt werden. So ist

, sich gründlich über Maßnahmen zu informieren und entsprechende energetische Sanierungsmaßnahmen anzugehen.

In Kooperation mit EGF EnergieGesellschaft Frankenberg mbH bietet die Stadt Frankenberg ihren Bürgern die Erstellung dieser Thermografieaufnahmen. Auf dem Thermografie–Spaziergang durch Frankenberg werden vier bis fünf Gebäude mit der Wärmebildkamera betrachtet und analysiert.

Zu einem späteren Zeitraum wird eine Veranstaltung zur Nachbetrachtung durch einen Energieberater angeboten, damit die Ergebnisse und mögliche Maßnahmen in der Gruppe besprochen werden können.

Der Energieberater erläutert dabei die Wärmebild-Aufnahmen und beantwortet Fragen.

Wer sein Haus für die thermografische Betrachtung anmelden (nur Eigentümer) oder interessehalber am Spaziergang teilnehmen möchte, kann sich bis 05.02.2016 per E-Mail an tehranchi.farima@frankenberg.de oder telefonisch unter 06451/505-145 an Klimaschutzmanagerin Farima Tehranchi wenden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Der Termin ist wetterabhängig und wird kurzfristig festgelegt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel wird bevorzugter Standort für das BBW Nordhessen

Der Aufsichtsrat des Bathildisheim e.V. hat sich für Kassel und gegen Bad Arolsen als künftigen Standort für das Berufsbildungswerk (BBW) Nordhessen entschieden.
Kassel wird bevorzugter Standort für das BBW Nordhessen

Diebe zapfen rund 500 Liter Diesel aus LKW in Korbach ab

Die LKW einer Gerüstbaufirma in  Korbach waren Ziel von Dieseldieben, wie die Polizei berichtet.
Diebe zapfen rund 500 Liter Diesel aus LKW in Korbach ab

Mit diesem Video versucht die Bürgerinitiative Twiste gegen Massentierhaltung Geld aufzutreiben

Als Hühner verkleidet haben die Gegner des Legehennenstalls in Twistetal-Twiste ein Video gedreht, um mehr Aufmerksamkeit für ihren Spendenaufruf zu bekommen.
Mit diesem Video versucht die Bürgerinitiative Twiste gegen Massentierhaltung Geld aufzutreiben

HSG Bad Wildungen Vipers verlieren torgefährliche Frontfrau „Nouki“

Anouk Nieuwenweg wird den HSG Bad Wildungen Vipers fehlen, gibt der Verein unumwunden zu. Die 22-jährge Handballspielerin sucht neue Herausforderung.
HSG Bad Wildungen Vipers verlieren torgefährliche Frontfrau „Nouki“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.