Gefährliche Hunde? Besitzer sagen: "Schuld am anderen Ende der Leine!"

Kassel. Beleidigungen wie "Asoziale" oder "Unterschicht-Hundebesitzer" hören Saskia, Angelique und Katja fast täglich. Über Bez

Kassel. Beleidigungen wie "Asoziale" oder "Unterschicht-Hundebesitzer" hören Saskia, Angelique und Katja fast täglich. Über Bezeichnungen wie "Kamphunde" und "Bestie" können sich die Hundefreundinnen nur tierisch aufregen. "Die Bezeichnungen rücken die Hunde in ein falsches Licht und sind schlicht abwertend", so Saskia. Damit sich das ändert, wollen die Frauen aufklären. Und mit Vorurteilen gegen die sogenannten Kampfhunde aufräumen.

"Ich frage mich, wer drauf kam, gewisse Hunde Kampfhunde zu nennen, so Katja. "Kein Hund wird böse geboren. Die Schuld liegt am anderen Ende der Leine", so die Hundeschulen-Betreiberin. Beißvorfälle könnten mit jedem Hund passieren. Sie selbst sei zum Beispiel bereits von einer französischen Bulldogge und einem Chihuahua gebissen worden.  "Und du von einem Labrador", ergänzt Saskia. Solche Vorfälle würden in der Öffentlichkeit nie hochgekocht. Komme es dagegen zu einem Beißvorfall mit einem  sogenannten Listenhund, sei das Geschrei groß.

"Würde Hund und Kind nie alleine lassen"

"Oft hört man von Vorfällen, bei denen Hunde Kinder gebissen haben. "Meist waren dabei Kind und Hund unbeaufsichtigt. Ich würde nie einen Hund – egal welche Rasse – mit einem Kind allein lassen. Das ist für mich nachlässig", so die Hundechulen-Betreiberin weiter. Respekt solle und müsse man vor jedem Hund haben.

Und wer Listenhunde-Besitzer als Unterschichten-Hundehalter  beschimpft, solle sich mal damit befassen, was so ein Hund kostet. "Wenn dann wäre es wohl eher ein Luxushund. Denn die Unterhaltskosten sind immens. Und die Auflagen hoch", berichtet Angelique.

In vielen Kommunen müssen diese Hundehalter eine Hunderassen-Sondersteuer leisten. In Gemeinden wie Söhrewald und Wolfhagen zahle man um die 600 bzw. 500 Euro Hundesteuer. Hinzu kommt eine Halteerlaubnis (Kosten rund 180 Euro), alle zwei Jahre ein Hundewesenstest sowie  weitere Auflagen.Dabei sagen auch Statistiken ganz klare Worte, sagt Katja.   "Ich habe gelesen, dass es im Zeitraum November bis jetzt vier Beißvorfälle mit Schäferhunden gab. Aber das wird nicht publiziert. Passiert einer mit einem Listenhund, werden wieder alle in einen Topf geworfen", ärgert sich die Wolfhagerin. "Man wird als Listenhund-Halter wie ein Schwerverbrecher behandelt. Dabei sind unsere Hunde genau so, wie andere Rassen auch."

Da die Hundeliebhaberinnen mit den Vorurteilen aufräumen wollen, suchen sie Gleichgesinnte, die sie dabei unterstützen. Unter anderem besuchen sie mit weiteren Listenhund-Liebhabern am Wochenende den Frankfurter Soka-Run. Stehen aber auch Kritikern Rede und Antwort.Infos unter: www.hundeschulzentrum-wolfhagen.de

Soka-Run

Der Soka-Run ist eine Initiative bzw. Verein von Haltern und Freunden sogenannter Kampfhunde. Mit einer Gassi-Runde (Demonstration) präsentieren sie ihre gut sozialisierten Hunde und protestieren gegen die pauschale Negativ-Listung von Hunderassen.Weiter informieren sie an verschiedenen Infoständen über Vergangenes und Aktuelles, wie z.B. die Novellierung der hessischen HundeVO, die in diesem Jahr in Kraft treten soll. Der nächste Soka-Run findet am Samstag, 28. April, ab 13 Uhr in Frankfurt statt. Treffpunkt ist am Römer. Weitere Infos unter: www.soka-run.de

Von Ulf Schaumlöffel

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Kassel

Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“

Das Kasseler Start-Up Saatgutkonfetti war zu Gast bei der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ und feilschte um einen Deal mit einem der Investoren.
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Hammermäßig - das sind unsere Besten!
Lokalsport

Hammermäßig - das sind unsere Besten!

Ehrengast beim Sportehrentag in BSA war Boxweltmeisterin Christina Hammer
Hammermäßig - das sind unsere Besten!
Den Grundstein legten die Fans
Fulda

Den Grundstein legten die Fans

„Firebirds“ aus Fulda beenden Bandgeschichte nach mehr als fünf Jahrzehnten
Den Grundstein legten die Fans

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.