Gefahr auf der Kreisstraße: 39 Fahrzeuge mit Nägeln in den Reifen

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Die Polizei ermittelt wegen vermutlich, absichtlich ausgelegten Nägeln auf der Kreisstraße bei Vöhl.

Vöhl - Das hätte schlimm ausgehen können, meint die Polizei, die 37 Motorräder und zwei Pkw aus dem gesamten Bundesgebiet zählte, die am Samstag, 29. August 2020, auf der Kreisstraße 59 zwischen Herzhausen und Asel-Süd durch Nägel gefahren sind. Diese sollen absichtlich auf die Fahrbahn gestreut worden sein, was laut Polizei offensichtlich der Fall ist.

Zum Glück bemerkten alle Fahrzeugführer die Nägel rechtzeitig in ihren Reifen.

Wie sich herausstellte, sind sie durch größere Mengen Nägel gefahren, die an zwei Stellen auf der Kreisstraße 59 auf beiden Fahrbahnhälften verteilt lagen. Die Polizei geht deshalb davon aus, dass sie von Unbekannten absichtlich auf die Fahrbahn gestreut wurden.

Hinweise darauf, dass es sich um verlorene Ladung handeln könnte, bestehen aktuell nicht. Die Beamten ermitteln wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und weisen darauf hin, dass die Straftat, im Falle einer Verurteilung mit bis zu fünf Jahren Freiheitsstrafe oder Geldstrafe geahndet werden kann.

Die Polizei bittet um Hinweise: Wem sind von Freitagabend bis Samstagmorgen Personen oder Fahrzeuge auf der Kreisstraße zwischen Herzhausen und Asel-Süd aufgefallen? Wer hat Verdächtiges beobachtet? Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bearbeitet die Polizeistation Frankenberg Tel.: 06451-72030.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa(Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einsatz für die Ausbildung: Arbeitsagentur zeichnet Landhaus Bärenmühle aus

Für hervorragendes Engagement in der Ausbildung zeichnet die Agentur für Arbeit Korbach das Landhaus Bärenmühle in Frankenau aus. Das „Zertifikat für Nachwuchsförderung“ …
Einsatz für die Ausbildung: Arbeitsagentur zeichnet Landhaus Bärenmühle aus

Zurück zur Natur: Eder-Zufluss Nuhne  soll sich wieder schlängeln dürfen

Der knapp 30 km lange Eder-Zufluss Nuhne erfährt in den kommenden Monaten eine naturnahe Umgestaltung von Bromskirchen über Frankenberg bis Lichtenfels.
Zurück zur Natur: Eder-Zufluss Nuhne  soll sich wieder schlängeln dürfen

Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der Landesstraße L 3080 in Volkmarsen

Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der Landesstraße L 3080 zwischen dem Abzweig zur Kreisstraße K 4 nach Külte und dem Bahnhof Volkmarsen in mehreren Abschnitten.
Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der Landesstraße L 3080 in Volkmarsen

Frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen

In der Akademie für Bildung am Krankenhaus Bad Arolsen haben neun Frauen im Alter von 20 bis 54 Jahren das staatliche Examen in der Gesundheits- und Krankenpflege …
Frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.