So geht es nicht weiter

Korbach. Die Jusos Korbach hatten zum Muttertag Kuchen und 400 Rosen in der Fußgängerzone verschenkt. Dabei sammelten die Jugendlichen rund 180 Euro

Korbach. Die Jusos Korbach hatten zum Muttertag Kuchen und 400 Rosen in der Fußgängerzone verschenkt. Dabei sammelten die Jugendlichen rund 180 Euro. Marie-Luise Briel vom Diakonischen Werk, das in Waldeck-Frankenberg die Arbeit des Müttergenesungswerkes ausführt, zeigte sich erfreut über diese Spende."Es ist schön, das Engagement dieser jungen Leute zu sehen, für unsere Arbeit ist es unerlässlich, solche Hilfen zu bekommen.", erklärt Briel. Das Geld wird für sozial benachteiligte Mütter in der Region verwendet. "Gerade in der jetzigen Zeit ist es aufgrund des immensen, aber unerlässlichen, Pflegeaufwand sowie der Zahlungsunwilligkeit der Krankenkassen extrem schwer, den Müttern eine angemessene Versorgung zu sichern", so Karsten-Konrad  Zolna. Die Jusos zeigten sich aufgrund der ihnen von Briel beschriebenen Lage bestürzt über die Pflegesituation."Es muss zu grundlegenden Veränderungen in unserem Gesundheitssystem kommen. In der aktuellen Form geht es nicht weiter, dafür ist die Gesundheit ein zu hohes Gut", meint Juso Eric Friedewald. Neben den finanziellen Aspekten erfuhren die Jusos auch von drastischem Personalmangel und einem bürokratischen Urwald, mit dem das diakonische Werk zu tun habe.Gerade die sozial- und teilweise auch bildungsschwächeren Mütter brauchen im Antragsverfahren Hilfe und hätten ohne die Unterstützung des Müttergenesungswerkes keine Chance.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von<br/>Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden
Kassel

Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von
Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden

Der Pkw, an dem rund 5.000 Euro Schaden entstanden waren, musste von einem Abschleppunternehmen geboren werden. 
Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von
Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht

Am Dienstagmittag wurden Rettungskräfte und die Polizei zu einer Flüchtlingseinrichtung in der Frankfurter Straße in Kassel gerufen, nachdem dort ein Mitarbeiter mit …
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Fritzlar-Ungedanken: Schüsse in Wohngebiet - Polizei nimmt 19-Jährigen fest
Kassel

Fritzlar-Ungedanken: Schüsse in Wohngebiet - Polizei nimmt 19-Jährigen fest

Ein Zeuge hatte der Polizei gemeldet, dass er in der Südstraße Knallgeräusche wahrgenommen habe.
Fritzlar-Ungedanken: Schüsse in Wohngebiet - Polizei nimmt 19-Jährigen fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.