Gemeine Spendentricks auf der Straße

+

Korbach/Willingen. Vorsicht vor diesen jungen Frauen: statt versprochener Hilfe für taubstumme Kinder haben sie nur Geld im Sinn.

Korbach. Gestern ist ein 79-jähriger Willinger in der Kreisstadt ausgetrickst worden. Eine Frau hattet den Senior gegen 14 Uhr in der Korbacher Fußgängerzone (Berndorfer Torplatz) um eine Spende für taubstumme Kinder gebeten und zeigte ihm eine Spendenliste. Nachdem der mildtätige Mann seine Spende überreicht hatte, umarmte ihn die junge Frau überschwänglich und entfernte sich dann sofort. Kurze Zeit später stellte der Senior fest, das sämtliche Geldscheine aus seinem Portmonee verschwunden waren. Die Diebin hatte den Spender durch die Umarmung abgelenkt und die Geldscheine gestohlen, so die Polizei. Die Frau soll etwa 20 Jahre alt sein. Ihre dunklen, langen Haare hatte sie zu einem Zopf gebunden. Sie war von zierlicher Gestalt und dunkel gekleidet. Ihrer Erscheinung nach kam sie aus Südosteuropa. 45 Minuten später ereignete sich ein ähnlicher Fall in der Briloner Straße in Willingen. Opfer war dort eine 56-jährige Frau aus Bad Wünnenberg. Auch sie fiel auf die gleiche Masche rein und musste später feststellen, dass 100 Euro aus ihrem Portmonee fehlten. Flüchtig sind zwei Frauen, die vermutlich auch aus Südosteuropa stammen dürften. Die Polizei vermutet bei den Taten einen Zusammenhang. Hinweise nimmt die Polizeistation in Korbach, Tel.: 05631-9710, entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Raub in Bad Wildunger Friseurgeschäft – Frauen mit Messen bedroht

Am Mittwochabend überfiel ein unbekannter Täter einen Friseurladen in Bad Wildungen. Er bedrohte zwei Frauen mit einem Messer, musste aber ohne Beute flüchten.
Raub in Bad Wildunger Friseurgeschäft – Frauen mit Messen bedroht

Keine Beute: Einbrecher im Sportlerheim in Lütersheim

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brach ein unbekannter Täter in das Sportlerheim in Volkmarsen-Lütersheim ein.
Keine Beute: Einbrecher im Sportlerheim in Lütersheim

Korbach: Fast 20 Anrufe von „Falschen Polizeibeamten“

Betrüger scheitern in Korbach an informierten Bürgern. Polizei warnt erneut vor betrügerischen Anrufen von „Falschen Polizeibeamten“.
Korbach: Fast 20 Anrufe von „Falschen Polizeibeamten“

Fahrraddieb klappert in Twistetal die Garagen ab

In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendete ein Unbekannter zwei Fahrräder aus einer Garage in Twistetal-Mühlhausen. Es besteht der Verdacht, dass der Täter noch …
Fahrraddieb klappert in Twistetal die Garagen ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.