Gemeinsam im Park Skateboard fahren

Der Skaterpark in Brilon grenzt direkt an die Flüchtlingsunterkunft und bietet sich für gemeinsame Aktionen an. Foto: red
+
Der Skaterpark in Brilon grenzt direkt an die Flüchtlingsunterkunft und bietet sich für gemeinsame Aktionen an. Foto: red

Briloner Skateverein sammelt Boards und lädt ein zum Skaten mit Asylbewerbern

Brilon. Der Briloner Skateverein möchte sich für Asylbewerber einsetzen und Kindern und Jugendlichen, die in der Turnhalle an der Briloner Jakobuslinde untergebracht sind, etwas Abwechslung verschaffen und das Skateboardfahren beibringen. Zu diesem Zweck sammeln die Initiatoren gebrauchte Skateboards als Spenden.

In vielen Familien sind ältere Skateboards vorhanden, die nicht mehr genutzt werden, die aber noch gut in Schuss sind. Wer Boards, Protektoren und Helme abgeben und einem guten Zweck zukommen lassen möchte, kann dies tun. Die Liftstationen in Brilon und Winterberg nehmen die Sachen entgegen. Spender aus dem Raum Bestwig geben sie im Redaktionsbüro Susanne Schulten in Ostwig ab. Auch Inliner und Kickroller werden gern angenommen. Mangelware sind Protektoren und Helme in allen Größen. Dabei ist es unerheblich, ob sie zum Skateboard oder Inlinerfahren angeschafft wurden.

Die Initiatoren prüfen alle Spenden sorgfältig auf Funktionstüchtigkeit und führen gegebenenfalls kleinere Reparaturarbeiten durch. Anschließend werden sie die Sachen den Asylbewerbern überreichen. Die Lage des Briloner Skateparks lädt geradezu zum gemeinsamen Skaten ein. Der Park grenzt direkt an die Flüchtlingsunterkunft. Ein erstes Treffen hat am vergangenen Samstag bereits stattgefunden. Die Kinder waren alle sehr begeistert. Einige erste Skateboards hat der Skateverein bereits überreicht, weitere werden folgen.Nun soll es weitergehen mit gemeinsamen Skataktionen. Nicht nur die Vereinsmitglieder, sondern alle interessierten Skater, auch Zuschauer, sind eingeladen, sich samstags im Skatepark, Zur Jakobuslinde, in Brilon zu treffen.

Der "Rollverein Brilon", der ortsansässige Skateverein, betreibt den Skatepark in eigener Regie. Die Stadt hat dem Verein das Grundstück zur Verfügung gestellt. Alle Aufräum- und Aufbau- und Wartungsarbeiten führen die Vereinsmitglieder in eigener Verantwortung durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer
Kassel

Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer

Asylbewerber bedrohte Mitarbeiter der Ausländerbehörde Schwalm-Eder mit einem Küchenmesser und wird durch Polizei festgenommen. Es wurden keine Personen verletzt.
Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer
Vom Willi Seidel-Haus ins Kino: Christian „Robozee“ Zacharas spielt in der Tanzfilm-Revolution „Fly“ mit
Kassel

Vom Willi Seidel-Haus ins Kino: Christian „Robozee“ Zacharas spielt in der Tanzfilm-Revolution „Fly“ mit

Von Kassel aus eroberte „Robozee“ mit seinem Style die Tanz-Welt. Nun ist Christian Zacharas im neuen Tanz-Film von Katja von Garnier (Bandits, Ostwind-Reihe) zu sehen. …
Vom Willi Seidel-Haus ins Kino: Christian „Robozee“ Zacharas spielt in der Tanzfilm-Revolution „Fly“ mit
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Hersfeld-Rotenburg

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.