Gesundheit in Tansania und weltweit

Waldeck-Frankenberg. Sternsinger aus dem Bereich des Erzbistums Paderborn freuen. Die Aktion Dreikönigssingen findet in diesem Jahr zum 55. Mal statt

Waldeck-Frankenberg. Sternsinger aus dem Bereich des Erzbistums Paderborn freuen. Die Aktion Dreikönigssingen findet in diesem Jahr zum 55. Mal statt. Hierbei setzen sich Kinder für Kinder ein, in einer Hilfsaktion, die weltweit als die größte gilt.

Landrat Dr. Reinhard Kubat begrüßte die Mädchen und Jungen im Verwaltungssitz des Landkreises. Die jungen Sternsinger erhielten als Belohnung für ihre musikalische Segnung nicht nur eine süße Wegzehrung, sondern auch eine finanzielle Spende des Landkreises. In diesem Jahr sollen die Spendengelder der Aktion unter dem Motto "Segen bringen – Segen sein" für "Gesundheit in Tansania und weltweit" verwendet werden.

Die Sternsinger bringen nach alter christlicher Sitte als Sinnbild für die heiligen drei Könige die Botschaft der Menschwerdung Gottes in die Häuser. Ihren Segen "Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus" nehmen die Menschen gerne als Glücksbringer für das ganze Jahr an. Er wird durch die Buchstabengleichheit häufig mit den Königsnamen Caspar, Melchior und Balthasar gleichgesetzt.

Landrat Dr. Kubat lobte den Einsatz der Sternsinger für Kinder, die es weniger gut haben im Leben als die Korbacher Mädchen und Jungen. Damit komme ein Teil des Wohlstandes unserer Gesellschaft denjenigen Kindern zugute, die nur das Allernötigste zum Leben hätten. Man könne dieses Engagement der jüngsten Generation gar nicht genug hervorheben. Außerdem werde der Segen der Sternsinger und das gewünschte Glück gerne angenommen, denn auch in den kommunalen Verwaltungen könne man beides gut gebrauchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Staatsanwaltschaft hat im Wilke Wurstskandal nun mehrere Personen im Visier: Zwangsversteigerung droht

Die Kasseler Staatsanwaltschaft hat laut Hessischem Rundfunk ihre Ermittlungen im Fall Wilke ausgeweitet. Demnach sind neben dem Geschäftsführer auch die …
Staatsanwaltschaft hat im Wilke Wurstskandal nun mehrere Personen im Visier: Zwangsversteigerung droht

Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Hessen Mobil untersucht in der Nacht von 23. auf den 24. Januar 2020 an der L 3080 zwischen Volkmarsen und Wetterburg Verdachtsflächen auf mögliche Kampfmittel.
Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Neue Schutzplanken zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg

Hessen Mobil komplettiert zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg den im vergangenen Jahr entlang der Kreisstraße K 48 begonnenen Einbau neuer …
Neue Schutzplanken zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg

5.000 Euro Schaden: Zug im Bahnhof Bad Wildungen mit Farbe besprüht

Im Bahnhof Bad Wildungen besprühten am vergangenen Wochenende bislang Unbekannte einen am Gleis 1 abgestellten Zug. Verunreinigt wurde eine Fläche von rund 60 …
5.000 Euro Schaden: Zug im Bahnhof Bad Wildungen mit Farbe besprüht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.