14. Gesundheits- und Fitnesswoche in Bad Wildungen

Unter dem Motto "Gesunder Start in den Frühling" erwartet die Besucher bei der 14. Bad Wildunger Gesundheits- und Fitnesswoche ein breit gefächertes Programm aus Vorträgen, Kennenlernangeboten, Selbsthilfe sowie Kultur und Unterhaltung.

Bad Wildungen - Nicht nur Patienten und Kurgäste können sich auf ein volles Programm und vielfältige Aktionen unter dem Motto „Gesunder Start in den Frühling“ bei der 14. Bad Wildunger Gesundheits- und Fitnesswoche freuen, auch alle Interessierten sind eingeladen.

So gibt es beispielsweise verschiedene Arzt-Vorträge zu den Themen: Urologische Tumore, Ernährung und Krebs, Lymphödem, Prostatakarzinom und Rückenschmerz. In den Apotheken werden ein Diabetiker-Tag, eine Sinnesreise durch die Welt der Heilpflanzen, Peeling & Massage für die Hände und eine persönliche Medikations-Analyse angeboten.

Darüber hinaus stehen viele weitere Angebote zum Kennenlernen auf dem Programm: blutdrucksenkende Sprudelbäder mit Bad Wildunger Heilwasser, geführte Wanderungen zu den Heilquellen, Nordic Walking oder geführte Tiefenentspannung in der Salzgrotte. Viele Dienstleistungen und Behandlungen, wie z. B. von der Anti-Stress-Massage, über Kältekammer und Laufanalyse bis hin zur Überwassermassage, kann man in dieser Woche zu attraktiven Sonderpreisen ausprobieren.

Los geht es am Sonntag, 18. März, mit dem „Tag der Gesundheit“ in Reinharshausen von 10.30 bis 17 Uhr. Im Wandelgang präsentieren Gesundheitsdienstleister von der Apotheke bis zur Quellentherme und Kliniken des Heilbäderzentrums ihr Angebot im Bereich Gesundheit und Wohlbefinden.

Auch Selbsthilfegruppen aus Waldeck-Frankenberg zu folgenden Themen präsentieren sich: Erblindung und Sehbehinderung, Fibromyalgie, Borreliose, Schlafapnoe und Schlaganfall. Darüber hinaus gibt es verschiedene Vorträge im Lesesaal. Für den musikalischen Rahmen sorgen der Gitarrenchor „Just for Joy“ aus Netze und das Bad Wildunger Kurorchester. Der Eintritt ist an diesem Tag frei.

Die Kultur soll während der Gesundheits- und Fitnesswoche nicht zu kurz kommen, daher tritt am Donnerstag, 22. März, Kabarettist Ingo Börchers mit seinem Programm „Ferien auf Sagrotan“ um 19.30 Uhr in der Wandelhalle Reinharshausen auf. Börchers ist bekennender Hypochonder. Aber multitaskingfähig. Das heißt, er kann vor mehreren Krankheiten gleichzeitig Angst haben. Denn er weiß, sie lauern überall: Pilze und Bakterien, Viren und Parasiten, Sporen und Schmarotzer.

Darum wäscht er sich mehrmals täglich die Hände, wenn nicht mit Seife, so doch in Unschuld. Und damit ist er nicht allein. Wir wollen ein Leben ohne Nebenwirkungen. Nach uns der Beipackzettel. Keimfreiheit lautet das Gebot der Stunde. Im Krankenhaus und in der Pflege, am Geldautomaten und in der Politik. Der Eintritt kostet auf allen Plätzen 16 Euro (ermäßigt mit Kurkarte: 14 Euro).

Karten gibt es bei der Kur- &Tourist-Information Bad Wildungen, Brunnenallee 1, sowie im Internet unter www.reservix.de oder www.bad-wildungen.de. Das komplette Programm der Gesundheits- und Fitnesswoche liegt als Broschüre in den Kur- & Tourist-Informationen in Bad Wildungen und Reinhardshausen, in den Wandelhallen, im Rathaus sowie bei vielen der beteiligten Partnerbetriebe aus.

Rubriklistenbild: © Fotos: PM

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klapprad vor Klinik in Bad Arolsen geklaut

Das schwarze Klapprad der Marke Tern hatte der Besitzer vor einer Klinik in der Großen Allee abgestellt und gesichert. Das Rad wurde samt Schloss entwendet.
Klapprad vor Klinik in Bad Arolsen geklaut

Für mehr Artenvielfalt: Landkreis sponsert eine Tonne Saatgut für Blühflächen

Um den Erhalt von artenreichen Blühflächen zu fördern, die einen vielfältigen Lebensraum bieten, stellt der Landkreis Waldeck-Frankenberg eine Tonne Saatgut kostenlos …
Für mehr Artenvielfalt: Landkreis sponsert eine Tonne Saatgut für Blühflächen

30.000 Euro Schaden: Audi brennt vermutlich durch Brandstiftung in Frankenberg

Die Polizei vermutet, dass das Firmenauto am Frankenberger Untermarkt in Brand gesteckt wurde. Derzeit wird das Fahrzeug auf mögliche Tathinweise untersucht.
30.000 Euro Schaden: Audi brennt vermutlich durch Brandstiftung in Frankenberg

Vermutliche Brandstiftung: Bei Vöhl brennt ein Stapel Langholz

An der K 59 in Richtung Asel-Süd brannte am Montagabend ein Stapel Langholz, der vermutlich durch einen Brandstifter entzündet wurde.
Vermutliche Brandstiftung: Bei Vöhl brennt ein Stapel Langholz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.