Getränkemarkt in Frankenau von Einbrechern massiv beschädigt

Beim Versuch in einen Getränkemarkt in Frankenau einzubrechen, richteten die Täter einen geschätzen Schaden von rund 1.000 Euro an.

Frankenau. In der Nacht zu Freitag versuchten Unbekannte in einen Getränkemarkt in Frankenau einzubrechen.

Der oder die unbekannten Täter gelangten an einen zu einem Supermarkt gehörenden Getränkemarkt. Hier versuchten sie eine Schiebetür zu öffnen, was jedoch nicht gelang. Beim Versuch die Tür aufzuschieben wurde diese beschädigt, der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 1.000 Euro. Die Täter konnten nicht in das Gebäude gelangen.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 06451-72030.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Schulabschluss mit SPass": Projekt ermöglicht Geflüchteten Einstieg in die Gesellschaft

In der ersten Klasse des Projekts nehmen 12 Flüchtlinge und Migranten teil. Sie Erwerben zunächst ihren Hauptschulabschluss und haben anschließend die Möglichkeit, einen …
"Schulabschluss mit SPass": Projekt ermöglicht Geflüchteten Einstieg in die Gesellschaft

Tödlicher Unfall: Bus überrollt Schülerin (14) in Bad Arolsen

Eine 14-jährige Schülerin aus Bad Arolsen ist von einem Bus erfasst und überrollt worden. Die Verletzungen des Kindes waren tödlich.
Tödlicher Unfall: Bus überrollt Schülerin (14) in Bad Arolsen

Schülerin stirbt bei Busunfall in Bad Arolsen

Heute Morgen kam es am Bahnhof in Bad Arolsen-Helsen zu einem folgenschweren Unfall mit Todesfolge. Eine Schülerin wurde von einem Bus erfasst und überrollt.
Schülerin stirbt bei Busunfall in Bad Arolsen

Gaststätte in Lichtenfels aufgebrochen: Dieb knackt Spielautomaten

In der Nacht zum 16. Januar 2019, ist in Lichtenfels-Goddelsheim in eine Gaststätte eingebrochen worden.
Gaststätte in Lichtenfels aufgebrochen: Dieb knackt Spielautomaten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.