Gibt es Bedarf an schnellem Internet?

Verbraucherzentrale Hessen warnt vor E-Mails mit gefaehrlichem Anhang. Foto: Archiv
+
Verbraucherzentrale Hessen warnt vor E-Mails mit gefaehrlichem Anhang. Foto: Archiv

Waldeck-Frankenberg. Der heimische Landkreis, Werra-Meißner Kreis, Schwalm-Eder Kreis, Kreis Hersfeld-Rotenburg und Landkreis Kassel wollen für flä

Waldeck-Frankenberg. Der heimische Landkreis, Werra-Meißner Kreis, Schwalm-Eder Kreis, Kreis Hersfeld-Rotenburg und Landkreis Kassel wollen für flächendeckend schnelle Internetverbindungen sorgen. Um die Planungen für eine entsprechend leistungsfähige "Datenautobahn" fortsetzen zu können, muss die beauftragte Regionalmanagement Nordhessen GmbH den Bedarf nachweisen.

Nur wenn genügend private und gewerbliche Nutzer in der Region bestätigen, dass sie in den nächsten Jahren einen Bedarf von mindestens 30 Megabit (MB) pro Sekunde haben, darf mit dem Ausbau begonnen werden. Die fünf nordhessischen Landräte haben deshalb Privatpersonen und Firmen aufgerufen, sich bis Ende August unter www.regionnordhessen.de an der Online-Umfrage zu beteiligen.

Die Anforderungen an die Leitungskapazität von Internetanbindungen sind in den vergangenen Jahren enorm gestiegen. Denn die Datenmengen, die inzwischen über das Internet verschickt werden, wachsen stetig. Schnelle Verbindungen sind erforderlich.

"Die flächendeckende Verfügbarkeit von leistungsfähigen Datennetzen ist heute bereits für viele Unternehmen überlebenswichtig und deshalb ein elementarer Standortfaktor", erläutert Regionalmanager Holger Schach. Auch er appelliert deshalb an Unternehmen und Privatpersonen, sich an der Umfrage zu beteiligen und so die Voraussetzungen für den Bau der "Datenautobahn" zu schaffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vöhl-Herzhausen: Zwei Pedelecs gestohlen - Polizei bitte um Hinweise

Am Mittwoch entwendeten ein oder mehrere Täter zwei Pedelecs aus einer Garage in Vöhl-Herzhausen. Ein Täter wurde auf frischer Tat ertappt, schubste den Eigentümer weg …
Vöhl-Herzhausen: Zwei Pedelecs gestohlen - Polizei bitte um Hinweise

Leserfoto: Das Modell der Edertalsperre

Unser Leser Lars Jockel hat das Modell der Edertalsperre, das aus dem Schlick befreit und wieder sichtbar ist, im Bild festgehalten.
Leserfoto: Das Modell der Edertalsperre

Landschaftspflegeverband Waldeck-Frankenberg schützt bedrohte Arten

Der Landschaftspflegeverband des Landkreises hat sich zum Ziel gesetzt, Naturschutzmaßnahmen in Waldeck-Frankenberg zu koordinieren und so Kulturlandschaften zu …
Landschaftspflegeverband Waldeck-Frankenberg schützt bedrohte Arten

Fotos und Materialien über die Korbacher Nachkriegszeit gesucht

Für ein neues Buch "Korbach entdecken. Nachkriegszeit und Wirtschaftswunder" wird Unterstützung benötigt: Wer hat Fotos, Zeitschriften oder Plakate, die das Lokal- …
Fotos und Materialien über die Korbacher Nachkriegszeit gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.