„Es gibt doch noch Personen, die des Rechnens mächtig sind“

+

Die an dieser Stelle veröffentlichten Leserbriefe und Zuschriften geben die persönliche Meinung der Einsender wieder und decken sich nicht unbeding

Die an dieser Stelle veröffentlichten Leserbriefe und Zuschriften geben die persönliche Meinung der Einsender wieder und decken sich nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion. Die Redaktion behält sich das grundsätzliche Recht zur Kürzung der Abdrucke vor.

"Die Südschiene wird noch nicht einmal einem Prozent der Kreisbevölkerung Vorteile bringen, aber 100 Prozent müssen die Kosten zahlen. Noch vor wenigen Tagen hätte mein offenes Wort die Überschrift getragen: "Es gibt doch noch Personen, die des Rechnens mächtig sind", als  die Versammlung des NVV eine positiv gewollte Entscheidung vertagt hat.

Ich kann nur hoffen, dass bis zur nächsten Versammlung und Aufsichtsratssitzung des NVV mehr Personen das Rechnen lernen. Alle bisher aufgeführten Vorteile zielen doch nur darauf ab, die wahren Gegebenheiten zu verschleiern. Auf der einen Seite kann der Kreis wichtige soziale Aufgaben nicht mehr stemmen.

Auf der anderen Seite sollen aber ideelle Wunschträume finanziert werden, die den Kreishaushalt über die nächsten Jahre und Jahrzehnte belasten werden, bis die Strecke das nächste Mal zur Ruhe gebracht wird.

Wenn Personen, Verbände und Unternehmen so von der Wiederauferstehung der Südschiene überzeugt sind, dann sollen sie doch eine Finanzierung der Betriebskosten in einer "außerkommunalen" Betreibergesellschaft schultern. Wenn es ein Erfolgsschlager wird, können Sie dann auch den Gewinn einstreichen.

Doch darf der Kreishaushalt oder eines seiner nachgelagerten Kreisunternehmen nicht mit solchen Dauerlasten weiter bewegungsunfähig gemacht werden. Eine wirkliche Belebung der Infrastruktur des Kreises wäre eine Autobahnanbindung der südlichen Kreisteile mit ihren wichtigen Standorten. Ansonsten droht uns das Schicksal eines alternden Freilichtmuseums."Wilfried Heidel,  Fürstenberg 

 Die an dieser Stelle veröffentlichten Leserbriefe und Zuschriften geben die persönliche Meinung der Einsender wieder und decken sich nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion. Die Redaktion behält sich das grundsätzliche Recht zur Kürzung der Abdrucke vor.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Angezogen am Strand: kein Problem für Anna Hirsch aus Bad Wildungen. Doch nun ist sie Kandidatin bei der Sat1-Sendung „No Body is perfect – das Nacktexperiment”.
Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Bei dem Brand in Bromskirchen am 18. Januar 2020 sind entgegen der ersten Annahmen insgesamt neun Personen verletzt worden.
Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Erst gab es einen Knall, dann stand das Fachwerkhaus an der Hauptstrasse plötzlich in Vollbrand, erinnerte sich ein Anwohner zum Geschehen am Samstagmorgen in …
Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Am Samstag, 18. Januar 2020, kam es zum Brand eines Wohnhauses in Bromskirchen, Hauptstraße 21. Gegen 7.20 Uhr bemerkte ein Nachbar das Feuer und verständigte den Notruf.
Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.