"Girls' Day" bei Conti

Foto: Conti
+
Foto: Conti

Am "Girls' Day" schnupperten 20 Jugendliche in die technische Berufspalette beim Reifenhersteller hinein.

Korbach. Mehr als 700 Jugendliche waren beim Zukunftstag 2015 am 23. April 2015 bei Continental deutschlandweit zu Gast. Sie bekamen Einblick in die Arbeit des Technologieunternehmens und erhielten aktive Orientierungshilfe für die Berufswahl, in dem sie unterschiedliche Arbeitsbereiche kennenlernten und ihnen Ausbildungsgänge und duale Studiengänge vorgestellt wurden. Continental in Korbach engagierte sich dazu am 23. April mit einem "Girls Day", um junge Frauen über technische Ausbildungsgänge zu informieren und so dem steigenden Fachkräftebedarf auch in Nordhessen aktiv zu begegnen.

"Wir wollen nicht warten, bis die Talente von morgen auf uns aufmerksam werden. Wir wollen sie aktiv finden und ihnen bei uns eine Perspektive anbieten. Dafür müssen wir die Begeisterung für technische und naturwissenschaftliche Berufe bereits früh wecken", erklärte Dr. Ariane Reinhart, Personalvorstand bei Continental.

Am Continental-Standort in Korbach gibt es für die 20 Jugendlichen viel zu sehen. Die Mädchen schnupperten in die technischen Berufe der Continental hinein. Darüber hinaus erklärten Continental-Experten Exponate der Produktpalette und beantworteten den Schülerinnen alle Fragen rund um die Ausbildung und berufliche Perspektiven im Continental-Werk.

"Wir sehen jedes Jahr große Begeisterung bei den teilnehmenden Mädchen. Der Einblick in die technischen Bereiche, die praxisnah erklärt werden, trägt dazu bei, dass die Schülerinnen eine klarere Vorstellung für den eigenen Berufswunsch entwickeln", sagt Dr. Thomas Fölsch, Leiter der Aus- und Weiterbildung am Standort Korbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wasserkraftwerk soll bei Frankenberg bald eine Million Kilowattstunden Strom aus der Eder holen

Strom aus der Eder: Im Frankenberger Stadtteil Viermünd entsteht ab August ein Wasserkraftwerk, das demnächst eine Million Kilowattstunden Strom im Jahr erzeugen soll. 
Wasserkraftwerk soll bei Frankenberg bald eine Million Kilowattstunden Strom aus der Eder holen

Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie hierzulande auf 11.012 angestiegen. Es sind bisher 512 Menschen …
Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Bad Arolsen: Einbrecher müssen flüchten und Auto und Einbruchswerkzeug zurücklassen

In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen unbekannte Täter in ein Getränkelager in Bad Arolsen-Wetterburg ein. Während sie wenig Beute machten, mussten sie ein Auto …
Bad Arolsen: Einbrecher müssen flüchten und Auto und Einbruchswerkzeug zurücklassen

Margarete Janson soll die angeschlagene Kreisklinik in eine stabile Zukunft führen

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg hat eine neue Geschäftsführerin: Margarete Janson hat die Leitung der finanziell angeschlagenen Kreisklinik übernommen. Sie löst damit …
Margarete Janson soll die angeschlagene Kreisklinik in eine stabile Zukunft führen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.