Glättegefahr sorgt für mehrere Unfälle: Autofahrer aus Frankenberg schleudert in den Gegenverkehr

Die Polizei in Marburg-Biedenkopf hat heute, 5. Februar 2020, vor möglicher Glätte durch überfrierende Nässe gewarnt und mehrere Unfälle registriert.

Marburg-Biedenkopf - „Das Wetter hier ist augenblicklich sehr tückisch. Aufgrund der bisher milden Witterung und dem fehlenden Schnee ist eine eventuelle Glätte eben nicht offensichtlich sichtbar. Wenn die Straße z.B. durch Waldgebiete, über Bäche oder Flüsse oder entlang von Ufern führt, kann die ansonsten trockene Fahrbahn in diesen Streckenabschnitten nass sein. Genau dort ist es durch dann überfrierende Nässe eben plötzlich glatt. Insbesondere in den Morgenstunden zieht es meistens noch mal an und die Glättegefahr nimmt zu. Alle Autofahrer sollten in der gegenwärtigen Jahreszeit abends und nachts, aber insbesondere auch am frühen Morgen immer mit Straßenglätte rechnen und vorsichtig fahren.“

Ein glättebedingter Unfall ereignete sich gegen 6.20 Uhr auf der Kreisstraße 3 zwischen Bracht und Schönstadt. Ein 43 Jahre alter Autofahrer aus Frankenberg geriet mit seinem Renault ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden VW Polo. Am Steuer des Polo saß ein 23 Jahre alter Mann aus Amöneburg. Beide Fahrer erlitten Verletzungen und kamen zur Untersuchung ins Krankenhaus. Das verursachende Auto rutschte bis in den Straßengraben. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, so die Polizei.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Patrick Seeger/dpa(Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zwischenruf zur MemoreBox: Die Entwickler halten sich für unvergleichlich
Waldeck-Frankenberg

Zwischenruf zur MemoreBox: Die Entwickler halten sich für unvergleichlich

Für die Entwickler der „Memorebox“ könnte es aktuell nicht besser laufen. Gemeinsam mit der Barmer Krankenkasse starten sie bundesweit in rund 100 Pflegeeinrichtungen …
Zwischenruf zur MemoreBox: Die Entwickler halten sich für unvergleichlich

„Nicht selten will man sich danach erst mal einen Märchenfilm ansehen”

Region. Was sie zeichnet, bleibt in Erinnerung: Ob der Kannibale von Rotenburg, der Elternmord von Morschen oder andere emotionale Fälle, die jedem
„Nicht selten will man sich danach erst mal einen Märchenfilm ansehen”
Alte Autos, schlechtes Licht
Waldeck-Frankenberg

Alte Autos, schlechtes Licht

Hessen. „Das Durchschnittsalter unserer Pkw beträgt heute fast neun Jahre. Und da hat Vorsorge eine andere Bedeutung als bei einem jungen Fahrzeug."
Alte Autos, schlechtes Licht
Bauplätze sind gefragt: Gemeinde Edertal plant mit Hochdruck
Waldeck-Frankenberg

Bauplätze sind gefragt: Gemeinde Edertal plant mit Hochdruck

Das Interesse an Baugrundstücken in Edertal ist groß, meldet die Nationalparkgemeinde. Binnen kürzester Zeit waren 21 Bauplätze im Ortsteil Wellen zwischen dem …
Bauplätze sind gefragt: Gemeinde Edertal plant mit Hochdruck

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.