Gleitschirmflieger stürzt bei Diemelsee ab: Bein gebrochen

Blaulicht: Ein Rettungsfahrzeug bei Alarmfahrt. *** Local Caption *** Blaulicht, Polizeimeldung, Polizeimeldungen, Alarm, Rettungswagen, RTW *** Local Caption *** Blaulicht, Polizeimeldung, Polizeimeldungen, Alarm, Rettungswagen, RTW
+
Blaulicht: Ein Rettungsfahrzeug bei Alarmfahrt. *** Local Caption *** Blaulicht, Polizeimeldung, Polizeimeldungen, Alarm, Rettungswagen, RTW *** Local Caption *** Blaulicht, Polizeimeldung, Polizeimeldungen, Alarm, Rettungswagen, RTW

In der Nähe von Wirmighausen ist ein 32-jähriger Gleitschirmflieger aus Olsberg aufgrund fehlender Thermik aus 15 Meter Höhe abgestürzt.

Wirmighausen. Am vergangenen Samstag, 29. Oktober 2016, stürzte in der Nähe von Wirmighausen ein 32-jähriger Gleitschirmflieger aus Olsberg aufgrund fehlender Thermik aus 15 Meter Höhe ab. Der Mann zog sich eine Unterschenkelfraktur zu und wurde in das Stadtkrankenhaus Korbach eingeliefert. Lebensgefahr bestand nicht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Diemelstadt bis 2027 im Programm zur Dorfentwicklung
Waldeck-Frankenberg

Diemelstadt bis 2027 im Programm zur Dorfentwicklung

Die Stadt Diemelstadt wird von 2020 bis 2027 in das Programm zur Dorfentwicklung aufgenommen, hat Umweltministerin Priska Hinz mitgeteilt.
Diemelstadt bis 2027 im Programm zur Dorfentwicklung
Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende
Waldeck-Frankenberg

Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

In den vergangenen Jahrzehnten stand das Gebäude mit Unterbrechungen meist im Dienste der Erotik.
Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende
Demonstration für den Erhalt der Pergola im Korbacher Stadtpark
Waldeck-Frankenberg

Demonstration für den Erhalt der Pergola im Korbacher Stadtpark

Knapp 100 Menschen haben gegen den geplanten Abriss der Pergola am Stadtpark in Korbach protestiert.
Demonstration für den Erhalt der Pergola im Korbacher Stadtpark
Die lokale Sprache nicht verlieren: Mundartforscher nehmen das Waldecker Platt in den Sprachatlas auf
Waldeck-Frankenberg

Die lokale Sprache nicht verlieren: Mundartforscher nehmen das Waldecker Platt in den Sprachatlas auf

Die Sprachenvielfalt des Waldecker Landes innerhalb einer interaktiven Karte für westfälische Mundarten künftig online.
Die lokale Sprache nicht verlieren: Mundartforscher nehmen das Waldecker Platt in den Sprachatlas auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.