Graffitis an Westwallschule: Polizei stellt weitere Taten in der Enser Straße in Korbach fest

Etwas weniger Schäden durch Sprayer 2015
+
Symbolbild

Der Schaden ist noch größer als zunächst angenommen. Nicht nur an der an der Westwallschule in Korbach richteten Sprayer einen hohen Schaden an auch andere Gebäude waren das Ziel.

Korbach - Wie hier bereits berichtet, haben Sprayer an der Westwallschule in Korbach einen hohen Schaden angerichtet.

Bei den weiteren Ermittlungen sind im Laufe des Montags, 13. Januar 2020, im Nahbereich der Westwallschule weitere Graffitis festgestellt worden. Aufgrund der Örtlichkeiten und der aufgebrachten Zeichen geht die Polizei von Tatzusammenhang aus.

Betroffen von den Schmierereien sind außer der Schule noch ein Kindergarten und ein Seniorenheim sowie zwei Stromkästen in der Enser Straße. Die Tatzeit dürfte in allen Fällen die Nacht von Samstag auf Sonntag, 12. Januar 2020, gewesen sein.

Der Gesamtschaden bei allen Taten beträgt geschätzt etwa 4.000 Euro.

Die Polizeistation Korbach bittet um Hinweise unter Tel. 05631/9710.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Hallenfeeling für zu Hause: Handballer des TSV Korbach schnüren Aktionspaket

Die Handballer des TSV Korbach unter Federführung von Sandra Voss wollen den Abteilungsmitgliedern, Fans und Sponsoren ihr Handball-Hallenfeeling nach Hause bringen
Hallenfeeling für zu Hause: Handballer des TSV Korbach schnüren Aktionspaket

Maskierter fällt über junge Frau in Korbach-Lelbach her

Schockierender sexueller Übergriff im Korbacher Ortsteil Lelbach. Die Polizei sucht nach drei Tätern und hofft auf Hinweise durch Zeugen.
Maskierter fällt über junge Frau in Korbach-Lelbach her

Humboldtschule in Korbach bleibt vorerst bis 19. Juni wegen des Coronavirus geschlossen

An der Humboldt-Schule in Korbach hatte sich ein zweiter Coronavirus-Fall bestätigt. Die Grundschule mit Förderstufe bleibt daher vorerst in den kommenden zwei Wochen …
Humboldtschule in Korbach bleibt vorerst bis 19. Juni wegen des Coronavirus geschlossen

Schützengesellschaft Rhoden „kontrolliert“ Grenze zu Orpethal

Rhoden. Wie in vielen anderen Orten wird in Rhoden der "Grenzbegang" seit nunmehr über 40 Jahren intensiv gepflegt. In diesem Jahr wurde vo
Schützengesellschaft Rhoden „kontrolliert“ Grenze zu Orpethal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.