Grenzübergreifende Spende für die Opfer der Flutkatastrophe

Das Bild zeigt v.l.) von der Schützengilde 1567 Wrexen 1. Dechant Dieter Oderwald und 1. Vorsitzender Lars Köcher und vom Heimatschutzverein Scherfede 1. Vorsitzender Elmar Hoppe und Oberst Jens Winter.
+
Das Bild zeigt v.l.) von der Schützengilde 1567 Wrexen 1. Dechant Dieter Oderwald und 1. Vorsitzender Lars Köcher und vom Heimatschutzverein Scherfede 1. Vorsitzender Elmar Hoppe und Oberst Jens Winter.

In einer gemeinsamen und grenzübergreifenden Aktion spenden der Heimatschutzverein Scherfede und die Schützengilde 1567 Wrexen für die Opfer der Flutkatastrophe.

Diemelstadt. In einer gemeinsamen und grenzübergreifenden Aktion spenden der Heimatschutzverein Scherfede und die Schützengilde 1567 Wrexen für die Opfer der Flutkatastrophe.

Für die symbolische Übergabe eines Schecks in Höhe von 2.222 Euro wurde die Diemel als Übergabeort gewählt. In früheren Zeiten galt die Diemel als Grenze zwischen zwei Regionen, heute ist sie verbindendes Element. So verlässt der Diemelradweg an der Radbrücke, an der das Foto entstanden ist, Hessen und verläuft hier weiter auf nordrheinwestfälischer Seite. Ebenso war die Diemel in vergangenen Tagen verantwortlich für mehrere Hochwasser in der Region.

Ausgangspunkt der gemeinsamen Spende war das Sommerkonzert des Heimatschutzvereins Scherfede am traditionellen Schützenfestwochenende Anfang August. Das sehr gut besuchte Konzert hat der Heimatschutzverein mit dem Aufruf an die Gäste verbunden, zugunsten der Aktion „Deutschland hilft“ zu spenden. Die anwesende Abordnung der Schützenbrüder aus Wrexen war sofort der Meinung, dass auch die Schützengilde Wrexen dieses Vorhaben mit einem größeren Betrag unterstützen sollte. Beide Schützenvereine stockten den gesammelten Betrag großzügig auf, so dass am Ende 2.222 Euro zustande kamen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

"Zündstoff"-Betreiber plant Edersee-Motel in Hemfurth
Waldeck-Frankenberg

"Zündstoff"-Betreiber plant Edersee-Motel in Hemfurth

Ein 30 Zimmer-Haus und ein Veranstaltungsraum sollen bis Ostern 2017 auf dem Wiesengrundstück an der Eder entstehen. Das Grundstück wurde gekauft.
"Zündstoff"-Betreiber plant Edersee-Motel in Hemfurth
Die längste Traktorenparade der Welt: Odershausen im Guinnessbuch
Waldeck-Frankenberg

Die längste Traktorenparade der Welt: Odershausen im Guinnessbuch

Es waren so viele Traktoren, dass die ersten bereits die Zieleinfahrt erreichten, als die letzten noch nicht vom Platz gerollt sind. Hier alle Bilder.
Die längste Traktorenparade der Welt: Odershausen im Guinnessbuch
Eröffnung des Enzian: Alpines Design und gepflegte Gastlichkeit in Korbach
Waldeck-Frankenberg

Eröffnung des Enzian: Alpines Design und gepflegte Gastlichkeit in Korbach

In Korbach ist das neue gastronomische Highlight eröffnet worden. Im Enzian feierten Architekt Uno Kleine und Hotelier Gert Göbel mit vielen Gästen bis spät in die Nacht.
Eröffnung des Enzian: Alpines Design und gepflegte Gastlichkeit in Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.