Völlig abgebrannt: Feuer vernichtet Berghütte auf der Sackpfeife

+
Die Berghütte auf der Sackpfeife ist in der Nacht zum 5. Mai 2017 komplett abgebrannt.

Nur noch Asche und ein Schornstein sind von der Berghütte auf der Sackpfeife übrig. In der vergangenen Nacht ist das Gebäude komplett niedergebrannt, allerdings ohne den Wald zu entzünden. Die Suche nach der Ursache läuft.

Hatzfeld/Biedenkopf. Heute Morgen, 5. Mai 2017, musste ein Mitarbeiter entsetzt feststellen, dass die Berghütte auf der Sackpfeife komplett niedergebrannt ist. Er informierte um kurz vor 7 Uhr die Feuerwehr und die Polizei. Die Hütte ist aber offenbar in der Nacht völlig unbemerkt niedergebrannt. Das Feuer blieb auf die Hütte beschränkt und griff nicht auf den unmittelbar angrenzenden Baumbestand über. Die Brandursache und Höhe des entstandenen Gesamtschadens sind laut Polizei derzeit nicht bekannt. Feuerwehr und die Polizei untersuchen den Brandort. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Die Kripo Marburg bittet weitere möglichen Zeugen sich unter 06421-4060 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Festzug beim Hessentag in Korbach 2018: Teilnehmer bewerben sich jetzt

Für Teilnehmer aus Korbach und dem Landkreis Waldeck-Frankenberg stehen jeweils 15 Plätze für den Festzug beim Hessentag in Korbach 2018 bereit.
Festzug beim Hessentag in Korbach 2018: Teilnehmer bewerben sich jetzt

Frankenberg will 2018 fast 25 Millionen Euro investieren

Mit dem Umbau der Uferstraße und der Renaturierung der Ederaue fallen alleine rund acht Millionen Euro kosten an. Sowohl Stadtbild als auch Parkplatzsituation sollen …
Frankenberg will 2018 fast 25 Millionen Euro investieren

Abgemeldeter Ford Transit in Korbach gestohlen

Abgemeldeter Ford Transit in Korbach gestohlen

Komplette Fahrerseite eines Mercedes in Korbach zerkratzt

Ein schwarzer Mercedes auf einem Gemeinschaftsparkplatz eines Mehrfamilienhauses in der Schwelmer Straße
Komplette Fahrerseite eines Mercedes in Korbach zerkratzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.