Große Nachfrage zum Kabarett: Georg Kreisler trifft Heinz Erhardt

+
Romy Hildebrandt präsentiert an der Seite von Jörg Lehmann die parodistische Inszenierung „Georg Kreisler trifft Heinz Erhardt“.

Das Duo Notenkopf präsentiert „Georg Kreisler trifft Heinz Erhardt“. Die Kabarettaufführung von und mit Romy Hildebrandt aus Anraff und dem Dresdner Pianisten Jörg Lehmann erfreut sich großer Nachfrage.

Bergheim - Die Veranstaltung im Edertaler AuszeitTheater in Bergheim am Freitag, 25. Januar, ist bis auf wenige Restkarten bereits ausverkauft. Daher wird es eine Zusatzvorstellung geben am 26. Januar um 19 Uhr.

Karten im Vorverkauf für die Zusatzveranstaltung am Samstag im AuszeitTheater sind in der Edertal-Apotheke in Bergheim erhältlich zum Stückpreis von 14 Euro oder per E-Mail: info@auszeittheater.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diemelstadt erhält fast eine Million Euro für städtebaulichen Denkmalschutz

Mit der Fördersumme soll vor allem die Rhoder Altstadt aufgewertet werden. Dort stehen noch einige Maßnahmen an.
Diemelstadt erhält fast eine Million Euro für städtebaulichen Denkmalschutz

Preise ziehen an: Immobilien in Waldeck-Frankenberg werden teurer

Immobilien boomen und die Preise ziehen in Waldeck-Frankenberg weiter an. Die Zahl der Kaufverträge geht bereits zurück. Dies meldet das Amtes für Bodenmanagement …
Preise ziehen an: Immobilien in Waldeck-Frankenberg werden teurer

Die Polizei geht wieder von Brandstiftung in Vöhl aus

Diesmal ist eine Holzhütte zwischen Marienhagen und Hof Lauterbach komplett niedergebrannt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung in Vöhl und hofft auf Hinweise.
Die Polizei geht wieder von Brandstiftung in Vöhl aus

Messe "Land und Genuss": Landkreis setzt wieder Sonderzüge ein

Auch in diesem Jahr wird es wieder zwei Sonderzüge zur Frankfurter Messe "Land und Genuss" geben. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg und die Kurhessenbahn machen es …
Messe "Land und Genuss": Landkreis setzt wieder Sonderzüge ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.