Großes Saisonfinale der Jugend-Kart-Meisterschaft des ADAC Hessen/Thüringen

Am 29. September 2018 geht es am Autohof "Elsinger Höhe" rund. Dann findet das große Saisonfinale der Jugend-Kart-Meisterschaft des ADAC Hessen/Thüringen dort statt.
+
Am 29. September 2018 geht es am Autohof "Elsinger Höhe" rund. Dann findet das große Saisonfinale der Jugend-Kart-Meisterschaft des ADAC Hessen/Thüringen dort statt.

Mit dabei sind auch einige Nachwuchsfahrer aus Waldeck-Frankenberg. Sie können sich am Samstag berechtigte Hoffnungen auf ein Spitzenergebnis machen.

Wolfhagen – 15 von 16 Rennen sind gefahren in der Jugend-Kart-Meisterschaft des ADAC Hessen/Thüringen. Das große Saisonfinale steigt am Samstag, 29. September, in Wolfhagen-Niederelsungen. Dann sind die Spezialisten im Geschicklichkeitsfahren unterwegs auf dem SVG Autohof „Elsinger Höhe“. An diesem Tag haben sie letztmalig Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Nicht nur bei den Fahrern und ihren Teams, auch bei den Zuschauern steigt die Spannung, wer sich am Ende in den 6 Altersklassen durchsetzen wird und die Titel als Landesmeister einfährt. Der MSC Wolfhagen geht dabei mit einigen heimischen Fahrern, auch aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg, an den Start, die sich Chancen auf die Podestplätze ausrechnen dürfen.

In der Klasse 1 sind das der Volkmarser Niklas Steinhof und der Vellmarer Paul Benedix. In der Klasse 2b startet der Volkmarser Darius Knoll, der Bad Arolser Henry Krüger kämpft in der Klasse 3 um den Sieg. Auch Rico Meise aus Bad Wildungen in der Klasse 4 sowie der Wolfhager Nico Fischer in der Klasse 5 rechnen sich etwas aus. Spannend wird es auch in der Mannschaftswertung, in der der MSC ebenfalls gute Chancen auf einen Podestplatz hat.

Bei freiem Eintritt haben die Zuschauer am 29. September von 9 bis 15 Uhr Gelegenheit, sich die „Künstler auf 4 Rädern“ anzusehen. Das große Veranstaltungsgelände des LKW-Parkplatzes liegt verkehrsgünstig an der A 44, Autobahnauffahrt Breuna. Die Vereine geben vor Ort gerne Auskünfte über ihre Arbeit und beantworten Fragen zur Karttechnik.

Jeder Fahrer hat einen Test- und einen Wertungslauf. Die Wertung setzt sich aus der Fahrtzeit sowie den in Strafsekunden gewerteten Fahrfehlern zusammen. Nach Abschluss dieses 16. Wettkampftages haben sie dann je acht Wettbewerbe „Kart-Slalom 2000“ und „Kart-Turnier“ absolviert. Die jeweils fünf besten Tagesergebnisse werden zur Jugend-Kart-Meisterschaft gewertet. Wer nicht von jedem Wettbewerb fünf Ergebnisse vorweisen kann, kommt nicht in die Wertung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wasserkraftwerk soll bei Frankenberg bald eine Million Kilowattstunden Strom aus der Eder holen

Strom aus der Eder: Im Frankenberger Stadtteil Viermünd entsteht ab August ein Wasserkraftwerk, das demnächst eine Million Kilowattstunden Strom im Jahr erzeugen soll. 
Wasserkraftwerk soll bei Frankenberg bald eine Million Kilowattstunden Strom aus der Eder holen

Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie hierzulande auf 11.012 angestiegen. Es sind bisher 512 Menschen …
Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Bad Arolsen: Einbrecher müssen flüchten und Auto und Einbruchswerkzeug zurücklassen

In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen unbekannte Täter in ein Getränkelager in Bad Arolsen-Wetterburg ein. Während sie wenig Beute machten, mussten sie ein Auto …
Bad Arolsen: Einbrecher müssen flüchten und Auto und Einbruchswerkzeug zurücklassen

Margarete Janson soll die angeschlagene Kreisklinik in eine stabile Zukunft führen

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg hat eine neue Geschäftsführerin: Margarete Janson hat die Leitung der finanziell angeschlagenen Kreisklinik übernommen. Sie löst damit …
Margarete Janson soll die angeschlagene Kreisklinik in eine stabile Zukunft führen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.