Rot und Grün verlieren Mehrheit

+
Rathaus in Korbach

Korbach. Doris Jauer schmeißt bei den Grünen hin und macht fraktionslos weiter. Die Sitzordnung der Fraktionsmitglieder von Bündnis 90/die Grünen

Korbach. Doris Jauer schmeißt bei den Grünen hin und macht fraktionslos weiter. Die Sitzordnung der Fraktionsmitglieder von Bündnis 90/die Grünen im Korbacher Stadtparlament war bereits vor Sitzungsbeginn durchgemischt worden.

Doris Jauer war für Dr. Holger Pütz nachgerückt, nahm aber nicht auf dessen Stuhl Platz, sondern am Rand. Sie erklärte überraschend, die Fraktion der Grünen verlassen zu haben und wolle als fraktionslose tätig sein. Persönliche Differenzen mit Fraktionsmitg-liedern gab es offenbar bereits seit längerem. Damit haben die Fraktionen der SPD und der Grünen zusammen keine Mehrheit mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Messerstecherei in Volkmarsen

Die Polizei ermittelt wegen einer tätlichen Auseinandersetzung in Volkmarsen. Ein Mann ist dabei mit einer Stichwaffe verletzt worden.
Messerstecherei in Volkmarsen

Zwei Einbrüche in Korbacher Bürogebäude

Die Polizei geht bei den beiden Einbrüchen in der Flechtdorfer Straße und am Nordring vom gleichen Täter aus.
Zwei Einbrüche in Korbacher Bürogebäude

Dieb macht in Korbach leichte Beute: Mehrere Autos wurden unverschlossen abgestellt 

Wie die Polizei berichtet, konnte in der Rosenstraße und der Westpreußenstraße ein Dieb leichte Beute machen. Drei unverschlossene Autos wurden ausgeräumt.
Dieb macht in Korbach leichte Beute: Mehrere Autos wurden unverschlossen abgestellt 

Würden Sie diese Tracht tragen? Modenschau in Frankenberg mit teils gewagten Interpretationen

Rund 40 Modedesignstudierende der Hochschule Hannover haben ihre modernen Kreationen zum Thema Tracht in Frankenberg präsentiert.
Würden Sie diese Tracht tragen? Modenschau in Frankenberg mit teils gewagten Interpretationen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.