Grüne stellen sich für den Kreistag auf

Die Grünen treten mit Sandra Deutschendorf und Daniel May als Spitzenkandidaten für die Kreistagswahl an.
+
Die Grünen treten mit Sandra Deutschendorf und Daniel May als Spitzenkandidaten für die Kreistagswahl an.

Die Grünen treten mit Sandra Deutschendorf und Daniel May als Spitzenkandidaten für die Kreistagswahl an.

Korbach. Die Grünen treten mit Sandra Deutschendorf Korbach) und Daniel May Korbach-Strothe) als Spitzenkandidaten für die Kreistagswahl an. Sandra Deutschendorf ist 51 Jahre alt, Architektin und seit 2019 Kreisvorsitzende der Grünen, zudem war sie in der vorherigen Wahlperiode im Gemeindevorstand Twistetals. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder. Daniel May ist seit 2017 Kreisvorsitzender der Grünen und seit 2018 Chef der Kreistagsfraktion. Der 39-Jährige ist Abgeordneter im Hessischen Landtag, verheiratet und hat zwei Kinder.

Auf Platz drei folgt die Politologin Christine Möller 37, Frankenberg), welche in dieser Wahlperiode Mitglied des Kreisausschusses ist. Auf Platz vier kandidiert Dr. Peter Koswig 60, Korbach), der bereits für die GRÜNEN im Kreistag sitzt und ehrenamtlich im Naturschutz engagiert ist. Auf fünf wurde Leonie Wilke 30, Willingen-Usseln) als Neueinsteigerin in die Kommunalpolitik platziert; die Geographin ist als Projektentwicklerin für Handelsimmobilien tätig.

Insgesamt umfasst die Vorschlagsliste der Grünen 53 Namen. „Es ist uns gelungen, für die kommende Wahlperiode sowohl Erfahrene als auch neue Aktive zu gewinnen. Wir stehen zur Wahl um Verantwortung zu übernehmen! Wir wollen unser Gemeinwesen gerade mit Blick auf die Krisen unserer Zeit verbessern und gestalten“, so Daniel May und Sandra Deutschendorf.

Derzeit erarbeitet die Partei noch ihr Kreiswahlprogramm. „Aufgrund der Beschränkungen der Pandemie ist dies ein Prozess mit vielen E-Mails und Videokonferenzen." Ende Januar sollte es bei einer digitalen Kreismitgliederversammlung beschlossen werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Lost Places in Waldeck-Frankenberg: Die Natur erobert diese Schule zurück

Zu den „Lost Places“ im Landkreis zählt auch dieses Gebäude. Es war mal eine Schule und Kindergarten.
Lost Places in Waldeck-Frankenberg: Die Natur erobert diese Schule zurück

Idol soll die Vipers aus dem Tabellenkeller holen

Der Ruhestand ist für Miranda Schmidt-Robben vorerst beendet. Die niederländische Außenspielerin soll den Vipers helfen, aus dem Tabellenkeller der 1. Bundesliga bei den …
Idol soll die Vipers aus dem Tabellenkeller holen

Einbruch in Sparkassenfiliale in Burgwald: Polizei sucht Besitzer dieses weißen Transporters

Nach dem Einbruch in die Servicestelle der Sparkasse in Burgwald-Ernsthausen verfolgt die Polizei eine Spur.
Einbruch in Sparkassenfiliale in Burgwald: Polizei sucht Besitzer dieses weißen Transporters

Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Waren es im ersten Halbjahr 2017 nur 20 Patienten, suchten bis Juli 2018 bereits über 100 Patienten nach Insektenstichen die Ambulanz in Korbach auf.
Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.